Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 5
Ulm

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Irrfahrt im Ballon: Jetzt spricht der Fahrer

Am Dienstag ist ein Heißluftballon fast ins Donaucenter gekracht - Jetzt hat sich der Ballonfahrer gemeldet -Er versteht die Aufregung nicht.
Heißluftballon sorgt für Angst im Donaucenter: Jetzt spricht der Fahrer
Heißluftballon sorgt für Angst im Donaucenter: Jetzt spricht der Fahrer
Ludger Möllers

Ulm/Neu-Ulm sz Von einer dramatischen Aktion war die Rede, einer gefährlichen Irrfahrt, einem Fast-Unglück. Einige Bürger reagierten bestürzt, als sie den tieffahrenden Heißluftballon am Dienstagabend haarscharf am Donaucenter vorbeirauschen sahen. Jetzt meldet sich der Fahrer des Ballons zu Wort und sagt: „Passiert ist nichts. Eigentlich war es eine ganz tolle Fahrt.“

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Irrfahrt-im-Ballon-Jetzt-spricht-der-Fahrer-_arid,10670164_toid,351.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.