Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 13
Ellwangen (Jagst)

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

In Ellwangen grassiert im 16. Jahrhundert die Pest

Wangenabstrich bei Info-Abend zu Marktplatzgrabungen – Doktorand untersucht Immungene der Überlebenden
Doktorand Alexander Immel (rechts) nimmt Wangenabstriche von Ellwangern zur Untersuchung von Immungenen der Überlebenden der Pes
Doktorand Alexander Immel (rechts) nimmt Wangenabstriche von Ellwangern zur Untersuchung von Immungenen der Überlebenden der Pest.
sj

Ellwangen sz „Es ist ungewöhnlich, dass man 50 Personen in einem Grab findet.“ Die Massengräber, die bei den Grabungsarbeiten auf dem Marktplatz gefunden wurden, scheinen laut Professor Dr. Johannes Krause vom Institut für Urgeschichte und Naturwissenschaftliche Archäologie der Universität Tübingen aus dem 16. Jahrhundert zu stammen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-In-Ellwangen-grassiert-im-16-Jahrhundert-die-Pest-_arid,10083297_toid,290.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.