Schwäbische.de Schwäbische.de
Gewitter 26
Tettnang

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Im Notfall muss die Brötchen-Planung warten können

Tettnanger Firma Bercher als besonders ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber gewürdigt – Innenminister Thomas Strobl übernimmt Auszeichnung

Als besonders ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber wird die Firma Berchert aus Tettnang ausgezeichnet: (von links) August Schuler, Geschäftsführer David Bercher, Thomas Strobl und Hans-Joachim Woller, Landesvorstand der Johanniter Unfallhilfe.
Als besonders ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber wird die Firma Berchert aus Tettnang ausgezeichnet: (von links) August Schuler, Geschäftsführer David Bercher, Thomas Strobl und Hans-Joachim Woller, Landesvorstand der Johanniter Unfallhilfe.
pr

Tettnang sz Wer sich ehrenamtlich im Bevölkerungsschutz engagiert, muss flexibel sein und aus jeder Situation heraus möglichst schnell zur Stelle sein. Weil dafür auch ein Entgegenkommen von Seiten der Firmen, bei denen die Einsatzkräfte beschäftigt sind, notwendig ist, hat das Land Baden-Württemberg am vergangenen Donnerstag besonders ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber ausgezeichnet. Mit dabei war auch die Firma Bercher GmbH aus Tettnang.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Im-Notfall-muss-die-Broetchen-Planung-warten-koennen-_arid,10538830_toid,682.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.