Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 1
Langenargen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Hesse sucht „poetische Wahrheit“

Großer Andrang bei der Eröffnung des Langenargener Museums
Bürgermeister Achim Krafft verspricht im randvollen Spiegelsaal, das Museum auch weiterhin zu unterstützen.
Christel Voith

Langenargen voi „Wie oft habe ich mir schon gedacht, was für herrliche Bilder ich machen würde, wenn ich nur Maler wäre statt Dichter! Dabei kann ich keinen Strich zeichnen oder malen.“ Dieses Zitat von Hermann Hesse aus einem Brief an Stefan Zweig von 1903 stellte Volker Michels seiner Einführung in die Aquarell-Ausstellung im Museum Langenargen voran. Der Autodidakt habe sich stets als Dilettant gesehen und doch mit seinen lichten Aquarellen „gemalte Musik“ geschaffen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Hesse-sucht-%E2%80%9Epoetische-Wahrheit%E2%80%9C-_arid,5423644_toid,316.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.