2
Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 3
Herbertingen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Herbertinger Wasser wird desinfiziert

Bei Routineuntersuchungen werden coliforme Keime festgestellt – Chlor soll Leitungsnetz reinigen

Das Herbertinger Trinkwasser wird zur Zeit gechlort.
Das Herbertinger Trinkwasser wird zur Zeit gechlort.
Symbol Oliver Berg/dpa

Herbertingen sz Das Herbertinger Trinkwasser wird seit Dienstag mit Chlor versetzt. Bei Routineuntersuchungen waren coliforme Keime festgestellt worden. Das Chlor soll die Keime abtöten. Weder von den Keimen, noch vom Chlor geht laut Gemeindeverwaltung eine gesundheitliche Gefahr aus. Wodurch das Wasser verunreinigt wurde, ist noch nicht bekannt. Betroffen sind der Hauptort Herbertingen und die Teilorte Marbach und Mieterkingen. Hundersingen und Beuren beziehen ihr Trinkwasser hingegen aus einem anderen Brunnen. Die Gemeindeverwaltung hat die Bürger über einen Flugzettel über den Vorgang informiert.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (2)
2
Beitrag melden

Bei Routineuntersuchungen waren coliforme Keime festgestellt worden. Wie oft werden solche Routineuntersuchungen durchgeführt? In der Regel stammen solche Keime aus der Landwirtschaft.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Der Kaffee schmeckt nun richtig Kacka, dafür herrscht im Badezimmer Hallenbad Feeling :)

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Herbertinger-Wasser-wird-desinfiziert-_arid,10759170_toid,43.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.