Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter -1
Markdorf
Lokales

Hauptdarsteller sind die Bodenseeschiffe

Multimedia-Lesung findet heute in der „Jufa Meersburg“ statt

Meersburg sz Eine Lesung zum Thema Bodenseeschiffe findet am heutigen Mittwoch, 8. November, in der „Jufa Meersburg“ statt. Die beiden Autoren Karl F. Fritz und Reiner Jäckle haben in zwei Büchern eine Sammlung von Geschichten veröffentlicht, in denen die Bodenseeschiffe die Hauptdarsteller sind.

Reiner Jäckle ist in der „Jufa Meersburg“ zu Gast und liest um 19.30 Uhr Geschichten aus den beiden Büchern. Parallel dazu gibt es zahlreiche original Bilder und Videos von den Schiffen, über die gelesen wird, wie es in der Terminankündigung des Kultur-Vereins Meersburg heißt. Als Highlight gibt es Originalaufnahmen von der letzten Fahrt des Dampfers Überlingen am 15. September 1963 und der Seegfrörne 1963.

In den Büchern aus denen Jäckle liest „Das goldene Zeitalter der Schaufelraddampfer auf dem Bodensee“ geht um die mit Kohle betriebenen Schiffe und in „Der Siegeszug der Motorschiffe auf dem Bodensee“ um die mit Diesel betriebenen Stahlkolosse.

Der Autor Karl F. Fritz sei ein ausgesprochener Schiffsexperte am Bodensee und habe schon mehrere Bücher veröffentlicht. Er kenne zahlreiche Anekdoten aus der Dampfschiffzeit: Sei es der Überlebenskampf der Hohentwiel, die Strandung des Dampfers Greif kurz vor Weihnachten in der Mauracher Bucht und die dampfende Legende Zähringen. Diese drei der insgesamt 20 Geschichten gehörem zum Buch „Das goldene Zeitalter der Schaufelraddampfer auf dem Bodensee“. Bei den Motorschiffen geht es um die Publikumslieblinge Karlsruhe und Schwaben, das Dritte Reich, die Wettfahrten um das Blaue Band, die Katamarane und die Sonnenkönigin.

Die Multimedia-Lesung beginnt um 19.30 Uhr im „Jufa Meersburg“ in der Vorburggasse 1 bis 3 in Meersburg.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Hauptdarsteller-sind-die-Bodenseeschiffe-_arid,10765795_toid,482.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.