1
Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 6
Laupheim
Lokales

Gasalarm nach dreistem Streich

Laupheim sz Großeinsatz für die Laupheimer Feuerwehr am Samstagabend: In der Rabenstraße, so hat es geheißen, habe es eine Explosion gegeben. Die Ursache löste am Ende Erleichterung aus - aber auch Ärger über einen teuren „dumme Jungen-Streich“.

Um 18.42 Uhr erreichte die Feuerwache die Alarmmeldung von der vermuteten Gasexplosion, worauf ein kompletter Löschzug ausrückte – inklusive Drehleiter. In der Rabenstraße entdeckten die Brandschützer unter der Einsatzleitung von Florian Alt tatsächlich Rauch an einem Wohnhaus beim Schulcampus in Höhe der Aststraße. Zahlreiche Schaulustige waren Zeuge, wie Atemschutzgeräteträger in das Haus eindrangen. Andere Feuerwehrleute machten sich für einen Einsatz bereit und warteten auf der von Blaulicht beleuchteten Straße. Doch im Gebäude ließ sich weder eine Gasexplosion ausmachen, noch wurde eine Ursache für den Rauch gefunden.

Allerdings: Das Haus wird tatsächlich mit Gas beheizt, weshalb eine Verpuffung durch ein Leck nicht auszuschließen war. Die Feuerwehrleute gingen auf Nummer sicher: „Wir haben mit Gasmeldern das ganze Haus abgesucht, aber nichts gefunden.“ Auch Feuerwehrkommandant Andreas Bochtler war vor Ort, hatte aber ebenfalls keine Erklärung. Die inzwischen hinzu gekommene Polizeistreife brachte den richtigen Tipp mit. Denn kurz zuvor waren die Beamten bereits auf dem nahen Schulgelände Meldungen von explodierenden Feuerwerkskörpern nachgegangen – auf jenem Gelände des Schulcampus, der in jüngerer Vergangenheit mehrfach ins Gespräch gerückt war.

Man schaute nach, ob der Rauch an der Tür entstanden sein könnte und tatsächlich: Die Quelle des Alarms, des Einsatzes von 29 Feuerwehrleuten und mehrerer Rettungssanitäter befand sich im Briefkasten – ein abgebrannter Feuerwerkskörper, den Unbekannte offenbar dort hinein geworfen hatten. Immerhin: Es gab keine Gasexplosion. Aber: „Ein dummer-Jungen-Streich“, stellte der Kommandant fest – ein sehr teurer, wenn der oder die Verursacher gefunden werden.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (1)
1
Beitrag melden

Ich habe KEINERLEI Verständnis für solcherlei Aktionen, wenngleich ich auch nicht daran glaube, dass man den Verursachern habhaft werden kann... Allerdings ist es schon recht sexistisch, in diesen Zusammenhängen immer wieder von "Dummen-Jungen-Streichen" zu reden - das weibliche Geschlecht ist zu so etwas sehr wohl ebenfalls fähig! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Gasalarm-nach-dreistem-Streich-_arid,10760920_toid,371.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.