Schwäbische.de Schwäbische.de
Gewitter 25
Wangen im Allgäu
Lokales

GOL will Architekten-Wettbewerb für Haid/Wittwais

Fraktionschef Tilman Schauwecker fordert Tempo bei der Planung des künftigen Gewerbegebiets Haid/Wittwais: „Wir sind da ergebnisoffen“

Tilman Schauwecker hat einen Antrag zum Baugebiet Haid/Wittwais gestellt.
Tilman Schauwecker hat einen Antrag zum Baugebiet Haid/Wittwais gestellt.
Archiv

Wangen sz/jps Die GOL-Fraktion im Wangener Gemeinderat fordert, für die Planung des künftigen Baugebiets Haid/Wittwais einen Architektenwettbewerb auszuloben. Einen entsprechenden Antrag hat Fraktionsvorsitzender Tilman Schauwecker an OB Michael Lang verschickt.

Das Thema der Schaffung weiteren Wohnraums sei in der Bevölkerung „in aller Dringlichkeit“ angekommen“, begründet Schauwecker den politischen Vorstoß. Ein Architektenwettbewerb zum in den vergangenen Monaten kontrovers diskutierten Areal zwischen Haid und Wittwais helfe überdies, dem dahinter stehenden „zeitlichen Druck gerecht zu werden und um den öffentlichen Meinungsbildungsprozess weiter transparent und offen zu führen“, schreibt er weiter. Schauwecker erhofft sich, Letzterem so „eine strukturierte und zielführende Richtung zu geben“. Außerdem könnten mit der Einbeziehung externer Fachleute die städtischen Planungskräfte unterstützt werden. Sie seien aktuell und künftig stark durch die Landesgartenschau gebunden.

Auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ ergänzte Schauwecker: „Wir wollen, dass es vorwärts geht.“ Wenn man den Wettbewerb offen ausschreibe, glaubt er an gute Vorschläge, die als Grundlage für die Planung dienen könnten. Der GOL-Fraktionsvorsitzende hatte sich zwar in der Vergangenheit immer wieder gegen die Ausweisung von Baugebieten allein für Einfamilienhäuser stark gemacht. Auf den vorgeschlagenen Architektenwettbewerb betont er aber: „Wir sind da ergebnisoffen. Wichtig ist, dass man alle mitnimmt.“

Geschossbauten im Gespräch

Zur Vorgeschichte: Die Wangener Architekten Michael Scheidler und Matthias Vetter hatten im Vorjahr für das Areal exemplarisch unter anderem Geschossbauten ins Gespräch gebracht. Vor Kurzem initiierten sie das Wohnungsbau-Forum Wangen. Wegen der Architekten-Ideen hatte sich 2016 eine Interessengemeinschaft gegründet. Sie fordert dort aktuell den ausschließlichen Bau von Einfamilienhäusern. Die jüngst öffentlich vorgestellten städtischen Grobplanungen kommen dem weitgehend entgegen.

Unabhängig davon lädt das Wohnungsbau-Forum Wangen zu seinem zweiten öffentlichen Treffen am Donnerstag, 22. Juni, um 18.30 Uhr in den Gasthof Baumgarten ein. Themen sollen unter anderem sein: Wo hat Wangen überhaupt noch Flächen? Bauformen und städtebauliche Dichte, Wohnumfeld/Grünflächen/Freiräume und Anforderungen an das Wohnen. Zu Beginn soll es um die Ideen der Stadt für das Wohngebiet Haid/Wittwais gehen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-GOL-will-Architekten-Wettbewerb-fuer-HaidWittwais-_arid,10687019_toid,731.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.