Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 13
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Furioser Auftakt in der Galerie Hölder

„Drei Positionen“ ist bis 20.März in Ravensburg zu sehen

Waltraud Späth zeigt in der Ravensburger Galerie Hölder unter anderem abstrakte Skulpturen in Stein.
Waltraud Späth zeigt in der Ravensburger Galerie Hölder unter anderem abstrakte Skulpturen in Stein.
Derek Schuh

Ravensburg sz Das Kunstjahr 2015 begann in der Galerie Doris Hölder am Obertor mit einer spannenden Werkschau zweier Künstlerinnen und eines Künstlers, die ganz unterschiedliche Positionen vertreten, Barbara Ehrmann, die Ravensburgerin, zeigt ausgesprochen leise Bilder und Zeichnungen in Wachs, die in Friedrichshafen lebende Bayerin Waltraud Späth abstrakte Skulpturen in Holz, Stein und Stahl, und der Biberacher Hermann Schenkel erweist sich einmal mehr als begnadeter Zeichner. Ein furioser Auftakt.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Furioser-Auftakt-in-der-Galerie-Hoelder-_arid,10158646_toid,535.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.