1
Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 15
Kressbronn
Lokales

Freie Fahrt zum SVK-Heim im Eichert


Bis zum Kletterpark wurde die Fahrbahn um etwa einen Meter verbreitert, um hier einen gefahrlosen Begegnungsverkehr zu ermöglichen, teilt die Gemeindeverwaltung mit.
Bis zum Kletterpark wurde die Fahrbahn um etwa einen Meter verbreitert, um hier einen gefahrlosen Begegnungsverkehr zu ermöglichen, teilt die Gemeindeverwaltung mit.
pr

Kressbronn sz Die Gemeinde Kressbronn hat zu Beginn der Schulferien die Zufahrt zum SVK-Heim, die gleichzeitig auch als landwirtschaftlicher Weg dient, umfassend saniert. Das teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Die Maßnahme war als zweiter Bauabschnitt mit einer Länge von 450 Metern vom Ende des Strandbadparkplatzes bis zum Ende des SVK-Geländes vorgesehen und schloss damit an den 2015 sanierten Feldweg (erster Bauabschnitt), der an die Argenstraße anschließt, an. Der Asphaltbelag wurde in den Oberbau eingefräst. Mit neu geliefertem Frostschutzkies wurde eine Untergrundfläche erstellt und eine zehn Zentimeter starke Tragdeckschicht eingebaut. Bis zum Kletterpark wurde die Fahrbahn um einen Meter verbreitert, um hier einen gefahrlosen Begegnungsverkehr zu ermöglichen. Die Kosten für den ersten Bauabschnitt betrugen 41 000 Euro, da hier aufgrund des geringeren Verkehrs eine einfachere Ausbauvariante vorgenommen wurde. Die Angebotssumme für den zweiten Bauabschnitt beträgt 46 300 Euro, heißt es abschließend.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (1)
1
Beitrag melden

Endlich ist SPORTLICHES fahren 100er Zone möglich. Hauptstr. und Argenstr. geht das ja nur leider begrenzt. Auch wenn man mal schnell vom Baden heim will ....Danke

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Freie-Fahrt-zum-SVK-Heim-im-Eichert-_arid,10717565_toid,662.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.