Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 7
Friedrichshafen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Forschungsprojekt geht Unterwasserwelt auf den Grund: „Tiefenschärfe“ erkundet den Seeboden

Stolz auf das neue Fächerecholot am Bug der "Kormoran" (von links): "Tiefenschärfe"-Projektleiter Martin Wessels und Heinz Gerd Schröder, Leiter des Instituts für Seenforschung Langenargen.
Alexander Mayer

Friedrichshafen sz Die Internationale Gewässerschutzkommission lässt das „Schwäbische Meer“ neu vermessen und kartieren. Das grenzüberschreitende, von der EU-geförderte Projekt „Tiefenschärfe –hochauflösende Vermessung Bodensee“, soll bis Mitte 2014 ein detailgenaues Modell des Seebodens liefern. Schon kurz nach dem Projektstart ist Euphorie ständiger Begleiter von Wissenschaftlern. Sie erhoffen sich vom Projekt einen wichtigen Beitrag für den Gewässerschutz am drittgrößten Binnensee Mitteleuropas.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Forschungsprojekt-geht-Unterwasserwelt-auf-den-Grund-%E2%80%9ETiefenschaerfe%E2%80%9C-erkundet-den-Seebo-_arid,5458678_toid,310.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.