Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 0
Tettnang
Lokales

Fleiß und Proben der Chor-Mitglieder gewürdigt

Cäcilenfeier im Gemeindezentrum: St. Gallus-Chor blickt auf das vergangene Jahr

von links:
Gisela Hillinger, Chorleiter Georg Grass, Reinhold Schobloch, Vorsitzende Eva Zwisler, Walter Eser, Pfr. Rudolf Hagmann
von links: Gisela Hillinger, Chorleiter Georg Grass, Reinhold Schobloch, Vorsitzende Eva Zwisler, Walter Eser, Pfr. Rudolf Hagmann
Siegfried Obert

Tettnang so Eva Zwisler, Vorsitzende des St. Gallus-Chores, hat mit ihrem Leitungsteam Sänger zu einem festlichen Abend ins Gemeindezentrum geladen. Bei der Cäcilienfeier gab es Anerkennung für die geleistete Jahresarbeit in wöchentlichen Proben, zusätzlichen Stimm- und Samstagsproben, einem Probenwochenende im Kloster Reute und für die liturgische Mitgestaltung der Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen.

Nach dem Sektempfang begrüßte Eva Zwisler 90 Sänger, deren Partner sowie Ehemalige und Gäste. Präses Pfarrer Rudolf Hagmann begann sein Grußwort mit dem „Tröste, tröste dich mein Volk“ aus dem Messias als Auftakt zum Advent. Hagmann bezeichnete in seinem Dank die bewegende Aufführung des „Messias“-Oratoriums von Händel Mitte Oktober als „eines der größten Ereignisse in diesem Jahr in St. Gallus“. Weiterhin überbrachte Pfarrer Rudolf Hagmann Grüße und Anerkennung von dem 92-jährigen ehemaligen Weihbischof Franz Josef Kuhnle. Dieser hatte zusammen mit Hagmann das Kirchenkonzert besucht. Nach der Bitte um Gottes Segen für alle Teilnehmer und Dank für das anschließende Festmahl genossen die Chorleute und Gäste die Gaben Gottes, an deren Zubereitung auch viele Sänger mitgewirkt hatten. Danach erklang zu adventlicher Besinnung der Weckruf zur Ankunft des Herrn im vierstimmigen Bach-Chor „Wachet auf, ruft uns die Stimme“.

In ihrem Jahresrückblick bedankte sich die Vorsitzende Eva Zwisler bei ihrem Team für den Einsatz und ging auf die Probenarbeit und gesellschaftliche Chorereignisse näher ein. Damit werde die Gemeinschaft gepflegt. Zahlreiche Fotos, darunter einige Bilder über Rom, die auf den nächsten Jahresausflug des Chores Appetit machten, unterhielten die Gäste. Chorleiter Georg Grass bedankte sich bei Pfarrer Rudolf Hagmann und Pfarrsekretärin Andrea Galbusera sowie beim Pastoralteam für deren Unterstützung, bei den Vorstandsmitgliedern für die vorbildliche Zusammenarbeit und bei der Chorgemeinschaft für das verantwortungsvolle und verlässliche sängerische Engagement.

Glücklich über den neuen Flügel, der mit Hilfe der Kirchengemeinde, des Fördervereins für Kirchenmusik und Spenden der Chormitglieder in diesem Jahr angeschafft werden konnte, bedankte sich Georg Grass mit dem kunstvollen Vortrag des Impromptu Nr. 3 aus opus 90 von Franz Schubert auf dem neuen Instrument. Als weitere Überraschung führte er in einem sogenannten „Trailer“ Ausschnitte von Life-Video- und Tonaufnahmen aus der „Messias“-Aufführung vor. Freuen dürfen sich die Besucher des Hochamtes am ersten Feiertag, 25. Dezember, auf wundervolle weihnachtliche Klänge.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Fleiss-und-Proben-der-Chor-Mitglieder-gewuerdigt-_arid,10782245_toid,682.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.