Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneeregen 3
Aalen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Fiese Masche bei Blitzern?

Auch wenn sich Autofahrer ärgern: Bei Ortsschildern gibt es kein Abstandsgebot mehr

Im vergangenen Jahr hat die Stadt Aalen 329 Mal mobil kontrolliert. Dabei wurden 18 326 Geschwindigkeitsüberschreitungen gemessen. Stationär waren es 19 422 Verstöße.
Im vergangenen Jahr hat die Stadt Aalen 329 Mal mobil kontrolliert. Dabei wurden 18 326 Geschwindigkeitsüberschreitungen gemessen. Stationär waren es 19 422 Verstöße.
dpa

Aalen sz „Das ist die reinste Abzocke.“ Leser der „Aalener Nachrichten“ sind sauer. Grund sind die Radarkontrollen der Stadt Aalen. An gefährlichen Stellen Autofahrer ins Visier zu nehmen, sei in Ordnung. Aber am Ortsausgang kurz vor Ende des Ortsschilds einen mobilen Blitzer aufzustellen, habe mit Prävention und Verkehrserziehung nichts mehr zu tun. „Das ist einfach Geldmacherei“, ärgert sich eine Autofahrerin, die vergangene Woche am Ortsende von Unterrombach Richtung Hammerstadt in die Radarfalle getappt ist.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Fiese-Masche-bei-Blitzern-_arid,10618506_toid,1.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.