Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 6
Laupheim

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Familie Striebel kauft das „Hermes“

In dem denkmalgeschützten Haus soll wieder ein Café eröffnen, oder ein Restaurant
Architektonischer Glanz in der Kapellenstraße: die reich gegliederte Fassade des „Café Hermes“ im Stil der Neorenaissance.
Architektonischer Glanz in der Kapellenstraße: die reich gegliederte Fassade des „Café Hermes“ im Stil der Neorenaissance.
Martina Dach

Laupheim sz Seit einem Jahr ist das „Café Hermes“ in der Kapellenstraße verwaist, doch bald soll neues Leben einziehen. Die Familie Striebel („Putz und Farbe“) hat das denkmalgeschützte Haus gekauft und sucht einen Pächter.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Familie-Striebel-kauft-das-Hermes-_arid,10140102_toid,371.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.