Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 7
Meckenbeuren

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Esche und Estrich bestimmen Erscheinungsbild

Gemeinderat segnet Materialkonzept der neuen Halle ab – Kosten liegen weiter im berechneten Rahmen

So könnte ab Frühjahr oder Sommer 2019 die neue Halle in Meckenbeurens Ortskern aussehen.
So könnte ab Frühjahr oder Sommer 2019 die neue Halle in Meckenbeurens Ortskern aussehen.
pr

Meckenbeuren sz Eine Vorstellung haben nun zumindest die Gemeinderäte davon, wie die neue Halle im Ortskern einmal aussehen wird. In der jüngsten Ratssitzung stellte Architekt Anton Nachbaur (Büro Cukrowicz Nachbaur, Bregenz) das Materialitätskonzept für die großen Raumzonen vor, das auf einem abgestimmten Gesamtkonzept beruht. Beschrieben werden sie von Anton Nachbaur als „ganz ruhige, zurückhaltende Materialien“. Wichtig dabei: Auch nach dieser Konkretisierung soll sich am Kostenrahmen von 5,2 Millionen Euro nichts ändern. Sicher mit ein Grund, dass die Zustimmung einhellig erfolgte.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Esche-und-Estrich-bestimmen-Erscheinungsbild-_arid,10704451_toid,668.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.