10
Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 3
Friedrichshafen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Entflohener Mörder bedrohte Menschen

Friedrichshafen sz Der am vergangenen Donnerstag in der Friedrichshafener Innenstadt entwichene verurteile Mörder ist in einem Gebäude des Klinikums festgenommen worden.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (10)
10
Beitrag melden

er wollte niemand was tun .sonst wäre das anders ausgegangen ;-) . Das einzige Ziel was hier verfolgt wurde ist die Ablehnung der Haftprüfung .Das das aber von den Psychologen nicht erkannt wurde und im Vorfeld verhindert wurde ist schon sehr armselig mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
9
Beitrag melden

Wie geht es eigentlich den Frauen, die er gewürgt hat und die andere die er aus dem Auto zerren wollte?? Werden die betreut nachdem sie erfahren haben wer der Mann ist??

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
8
Beitrag melden

Zuerst heißt es "der will nur spielen" und dann "das hat er noch nie gemacht."

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
7
Beitrag melden

Soviel zum Thema der ist ungefährlich...ich erinnere mich hier an einige Kommentare, bei denen mir jetzt noch Himmelangst wird.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
6
Beitrag melden

@4: die Gutachter sind nicht für die Flucht des Gefangenen verantwortlich und damit auch nicht für die Taten des Mörders während der Flucht.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

Was ist bloss mit unserer Justiz und der Staatsanwaltschaft los? Gutachter oder fortgeschriebene Complianceberichte...auf nichts ist verlass...

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

Die Herren Gutachter gehören ebenfalls zur Rechenschaft gezogen, was wenn sich die Frauen nicht gewehrt hätten, aber da er ja nicht gewalttätig ist passierte ja auch nichts schlimmeres????

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

@1 Volle Zustimmung zum Kommentar

Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass die Schwäbische Zeitung am Thema dranbleibt.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Zitat des Sprechers vom Justizministeriums "der Mann gilt nicht als gefährlich"
Hab ich mal so in der online Ausgabe gelesen ....... Kopfschüttel

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Zitat aus dem Artikel der SZO vom 17.12 2017:
„Nicht jeder Mörder ist gemeingefährlich“
„Der Mann gilt nicht als gefährlich“, sagte der Sprecher des Justizministeriums. Laut Medienberichten hat sich auch die Staatsanwaltschaft Ravensburg zu dem Fall geäußert. Staatsanwalt Wolfgang Angster sagte demnach: „Nicht jeder Mörder ist gemeingefährlich.“
Nein, natürlich nicht, er würgt nur eine Frau und versucht eine andere aus dem Auto zu zerren. Es ist wahrscheinlich reines Glück, dass nicht wieder Schlimmeres passiert ist ! Die Prognosen dieser sog. Gutachter, spotten immer wieder jeder Beschreibung. In den Kopf eines Menschen kann man einfach nicht reinsehen.
Warum floh er überhaupt, wenn in Kürze ein Haftprüfungstermin anstand, der laut Berichterstattung, wohl positiv beschieden worden wäre, ganz toll.
Hier ist doch einiges dringend aufklärungsbedürftig. Ob wir die Hintergründe je erfahren ??? mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Entflohener-Moerder-bedrohte-Menschen-_arid,10789143_toid,310.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.