Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter -4
Bad Schussenried

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Ein weiteres Kleinod für Schussenried

Sanierte Klosterarkaden werden feierlich übergeben – Bauwerk nach zwei Jahren Bauzeit für 2,5 Millionen saniert

Freuten sich über die gelungene Sanierung. Bürgermeister Achim Deinet, MdB Martin Gerster, Staatssekretärin Gisela Splett, Abteilungsleiter Hans-Jakob Schmid, Landrat Heiko Schmid und Geschäftsführer für Staatliche Schlösser und Gärten Michael Hörmann (von links).
Freuten sich über die gelungene Sanierung. Bürgermeister Achim Deinet, MdB Martin Gerster, Staatssekretärin Gisela Splett, Abteilungsleiter Hans-Jakob Schmid, Landrat Heiko Schmid und Geschäftsführer für Staatliche Schlösser und Gärten Michael H
Gerhard Rundel

BAD SCHUSSENRIED sz Finanzstaatssekretärin Gisela Splett hat am Samstag die frisch sanierten Klosterarkaden in Bad Schussenried an die Staatlichen Schlösser und Gärten in Baden Württemberg (SSG) feierlich übergeben. In zweijähriger Bauzeit wurde das 150 Meter lange Mauerstück für rund 2,5 Millionen Euro denkmalgerecht saniert.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Ein-weiteres-Kleinod-fuer-Schussenried-_arid,10733105_toid,104.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.