Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 13
Pfullendorf

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Drei Zugaben als Dank für die stehenden Ovationen

Gospelchor Markdorf singt in der Stadtkirche St. Jakobus in Pfullendorf – Spenden fürs neue Gemeindezentrum
Michael Muhry und Reinhard Gunz unterstützen die Sängerinnen und Sänger mit Musik vom Bass und vom Piano. Hier nicht zu sehen ist Florian Zwiessler, der der Musik am Schlagzeug zusätzlichen Schwung verleiht.
Michael Muhry und Reinhard Gunz unterstützen die Sängerinnen und Sänger mit Musik vom Bass und vom Piano. Hier nicht zu sehen ist Florian Zwiessler, der der Musik am Schlagzeug zusätzlichen Schwung verleiht.
Cäcilia Krönert

Pfullendorf sz Zu einem beschwingten, spirituellen Gospelkonzert hat der Gospelchor Markdorf am Sonntag in die katholische Stadtkirche St. Jakobus in Pfullendorf eingeladen. Im bis auf den letzten Platz besetzten Gotteshaus erklangen Lieder, die zumeist aus Amerika, dem Ursprungsland dieser aus religiöser Innigkeit und afrikanischem Rhythmus entstandenen Sklavengesänge, stammten. Die musikalische Leitung hatte Hans-Jörg Walter inne. Der Erlös ging zur Hälfte an den Chor selbst und zur Hälfte an die Seelsorgeeinheit Oberer Linzgau, die das Kolpinghaus durch ein neues Gemeindezentrum ersetzt.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Drei-Zugaben-als-Dank-fuer-die-stehenden-Ovationen-_arid,10601793_toid,515.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.