Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 17
Biberach an der Riß
Lokales

Drei Chöre erhalten die Zelter-Plakette

Vereine aus Warthausen, Rupertshofen und Betzenweiler geehrt

Die Chorleiter und Vorsitzenden der Chöre aus Rupertshofen, Warthausen und Betzenweiler präsentieren die erhaltenen Plaketten und Urkunden (v.l.): Rudolf Karnik, Marie-Luise Doll, Klaus Liebhart, Maria Baisch, Hermine Reiter und Josef Münst.
Die Chorleiter und Vorsitzenden der Chöre aus Rupertshofen, Warthausen und Betzenweiler präsentieren die erhaltenen Plaketten und Urkunden (v.l.): Rudolf Karnik, Marie-Luise Doll, Klaus Liebhart, Maria Baisch, Hermine Reiter und Josef Münst.
Gerhard Rundel

Biberach sz Landrat Heiko Schmid hat dem katholischen Kirchenchor Warthausen, dem Männerchor St. Vitus Rupertshofen und dem Kirchenchor St. Clemens Betzenweiler die Zelter-Plakette im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmaier überreicht. Die Feierstunde und Übergabe an die Chöre fand im großen Sitzungssaal des Landratsamtes am Freitagmittag statt. Diese Plakette ist laut Vergaberichtlinie „als Auszeichnung für Chorvereinigungen bestimmt, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes und damit der Förderung des kulturellen Lebens erworben haben“, zu vergeben.

„Der heutige Tag ist eines Lobgesangs würdig“, sagte Landrat Heiko Schmid zu den Mitgliedern der fast komplett anwesenden Chöre. „Sie, die drei Chöre, haben die Auszeichnung mehr als verdient“. Es stelle eine große Leistung dar, eine Chorgemeinschaft mehr als 100 Jahre mit Leben zu füllen.

Bedeutend für soziales Gefüge

Blicke man auf die tatsächlichen Gründungsjahre der Chöre, so werde die Leistung noch beachtlicher. Der Kirchenchor Warthausen geht auf das Gründungsjahr 1829 zurück. Der Männerchor St. Vitus Rupertshofen auf das Jahr 1817 und der Kirchenchor St. Clemens Betzenweiler auf 1784. Singen im Chor sei nicht nur im musikalischen Sinne bedeutend. Ebenso wichtig sei das soziale Gefüge, wo Menschen aller Generationen und aus verschiedenen Teilen der Gesellschaft zum Singen zusammen kommen. „Mit ihren Auftritten bereichern sie das Leben in Attenweiler, Betzenweiler oder Warthausen und tragen dazu bei, dass sich die Bürger in ihrer Umgebung wohlfühlen und sich mit ihrer Gemeinde identifizieren“, lobte der Landrat. „Ich gratuliere allen drei Chören zur Verleihung der Zelter-Plakette und bin überzeugt, dass ihre Chorgemeinschaften noch lange Jahre bestehen und erfolgreich sein werden.“

Die einzelnen Chöre wurden von ihren jeweiligen Vorsitzenden vorgestellt. Maria Baisch, Vorsitzende des katholischen Kirchenchors Warthausen, berichtete über die Aktivitäten der 26 Sänger, von denen sechs Sänger schon über 50 Jahre lang singen. „Wer singt, betet doppelt, das hat schon der Kirchenvater Augustin gesagt“, erzählte die Vorsitzende. „Wir singen im Kirchenchor Gott zum Lobe und den Menschen zur Freude.“ Chorleiterin ist Marie-Luise Doll.

Klaus Liebhart, Vorsitzender des Männerchors St. Vitus Rupertshofen, berichtete von 22 Sängern im Chor, die ein Durchschnittsalter von 58 Jahren aufweisen. Der älteste Sänger sei 92 Jahre alt. „Wir sehen diese Auszeichnung mit der Zelter-Plakette als Würdigung unserer Arbeit“, sagte Liebhart. Chorleiter ist seit 1999 das Eigengewächs Rudolf Karnik.

Josef Münst, Vorsitzender des Kirchenchors St. Clemens Betzenweiler, sprach von 24 Chormitgliedern, die von Hermine Reiter geleitet werden. Das Jahr über bewältige der Chor 21 Auftritte und 33 Proben. Die älteste Sängerin sei 85 Jahre alt und singe schon 75 Jahre im Chor. „Wer singt, bleibt jung“ freute sich Münst. „Wir sind sehr glücklich über die Auszeichnung“.

Die Anwesenheit von Bürgermeisterin Monika Brobeil, den Bürgermeistern Wolfgang Jautz und Dietmar Rehm sowie den Geistlichen Wunibald Reutlinger, Alin Kausch und Pater Karl König bei der Verleihung, brachte den Stellenwert der Chöre in ihren kirchlichen und politischen Gemeinden zum Ausdruck. Passend zum beginnenden Biberacher Schützenfest sangen die Mitglieder aller drei Chöre und die Gäste am Ende der Feier das Lied „Rund um mich her“.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Drei-Choere-erhalten-die-Zelter-Plakette-_arid,10703007_toid,112.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.