1
Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 3
Mengen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Dieser Hanf wird zu Aufstrich oder Öl

Die Pflanzen, die Landwirt Hubert Goehring anbaut, haben keine halluzinogene Wirkung

Hubert Goehring baut in Rulfingen Hanf an.
Hubert Goehring baut in Rulfingen Hanf an.
Vera Romeu

Rulfingen sz Die hohen Pflanzen auf dem Acker gegenüber der Südsee ziehen die Blicke der Passanten auf sich: Grüne Hanfblätter rascheln im Wind. Wie meterhohe Kerzen stehen sie da. Die weiblichen Pflanzen sind zierlich und blühen, die männlichen sind dunkelgrün und tragen die Samen. Dieser Acker wird vom Bioland-Bauern Hubert Goehring bewirtschaftet. „Viele Leute fragen, ob man diesen Hanf rauchen kann. Das ist nicht der Fall, die Pflanzen sind tretrahydrocannabinol-arm, also drogenfrei. Sie haben keine halluzinogene Wirkung“, sagt Goehring. Er wird die Samen im Oktober ernten und an die Lebensmittelfirma Chiron-Naturdelikatessen nach Baltringen im Landkreis Biberach liefern.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (1)
1
Beitrag melden

Hanföl als Lieferant für Omega3? Wie ist da der Gehalt? Ich nehme derzeit Nahrungsergänzung aus Algen (einziges Produkt von seriösem Hersteller, das ich kenne: https://www.neurolab-vital.de/index.php/omega-3-vegan/omega-3-vegan.html), aber wenn Hanföl eine vollwertige vegane Alternative ist: Weiß jemand Informiertes, ob das gleichwertig ist? Bin dankbar für Antworten! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Dieser-Hanf-wird-zu-Aufstrich-oder-Oel-_arid,10719983_toid,60.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.