Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 5
Ulm

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Depressionen offen angehen

„Mut-Tour“ wirbt für unverkrampften Umgang mit Erkrankten - 5000 Betroffene allein in Ulm
Die Teilnehmer der „Mut-Tour“, die für einen offenen Umgang mit der Erkrankung Depression eintritt, machten am Montag in Ulm Station. Ein Teilnehmer hielt sich einen großen gelben Smiley vors Gesicht: „Damit wollen wir alle Betroffenen repräsentieren, die es sich nicht erlauben können, ihre Depression öffentlich zu machen“, erklärte Tourleiter Burger:
Die Teilnehmer der „Mut-Tour“, die für einen offenen Umgang mit der Erkrankung Depression eintritt, machten am Montag in Ulm Station. Ein Teilnehmer hielt sich einen großen gelben Smiley vors Gesicht: „Damit wollen wir alle Betroffenen repräsentieren, die es sich nicht erlauben können, ihre Depression öffentlich zu machen“, erklärte Tourleiter Burger:
Ludger Möllers

Ulm sz Über 5000 Menschen in Ulm dürften unter Depressionen leiden: Für Deutschland schätzt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Zahl der Menschen mit Depressionen auf 4,1 Millionen, 5,2 Prozent der Bevölkerung. Doch die meisten Betroffenen schweigen aus Scham über ihre Krankheit: Am Montag machte die „Mut-Tour“, die für einen offenen Umgang mit der Erkrankung Depression eintritt, in Ulm Station.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Depressionen-offen-angehen-_arid,10712035_toid,351.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.