29
Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 10
Friedrichshafen
Lokales

Das sind Ihre Abgeordneten in Berlin

Bundestag
Blick in den Plenarsaal des Reichstagsgebäudes in Berlin. Offiziell hat die Bundesversammlung 1260 Mitglieder.
Rainer Jensen

Region csh Manch einer musste am Wahltag zittern, andere schafften souverän den Sprung nach Berlin. Wer ist neu im Bundestag, wer konnte sein Mandat verteidigen? Ein Überblick.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (29)
29
Beitrag melden

@28
Wenn Sie sich da mal nicht täuschen, was Rechnen und Information angeht. Wenn Sie den Beitrag Nr. 13 genau betrachten, behauptet dieser Kommentator: 5.000 Euro PLUS Gesundheitskosten usw. Wenn man RÜCKBLICKEND über ein Jahr die durchschnittlichen Kosten, welche Sie anführen, betrachtet, wäre es MÖGLICH, dass sich im Einzelfall ein monatlicher Kostenfaktor von 5.000 Euro ergibt. Zum Beispiel, wenn eines der Familienmitglieder eine seltene oder chronische Krankheit hat, welche viele Krankenhausaufenthalte erfordert. Oder z. B. eine Prothese für einen amputierten Oberschenkel kostet ruckzuck 5.000 Euro (aber nicht jeden Monat). Kommentator 13 stellt die Sachlage jedoch so dar, als ob jeden Monat in eine vierköpfige Familie 5.000 Euro hineingebuttert werden. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich habe in Bezug auf den unkontrollierten Zuzug von Wirtschaftsflüchtlingen einen genau so dicken Hals, das zwingt mich aber nicht dazu, den Verstand auszuschalten und was irgendjemand einfach so in die Runde kommentiert, glaube ich auch nicht unbesehen. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
28
Beitrag melden

@27 sie scheinen ein schlechter Rechner zu sein.
Dazu sehr schlecht informiert.
Miete-Kindergeld-Möblierung-Kleidung-hohe Gesundheitskosten-Taschengeld-Deutschkurse u.s.w.u.s.w.Aufnahmekosten-Personalkosten u.s.w
Bitte keine dummen Fragen stellen! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
27
Beitrag melden

@13: Sie stellen eine Behauptung in den Raum, die SO nie und nimmer stimmen kann oder Sie müssten es differenziert darstellen. Schlimmer noch als Ihre unhaltbare Behauptung ist, dass es noch Leute gibt, die das glauben. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
26
Beitrag melden

Es ist ganz einfach,beim Landratsamt,den Sozialstellen und der Flüchtlingsbetreuung,sind die Kosten in dieser Höhe einfach fakt und werden auch bezahlt.Alles andere wäre gelogen um eventuell nicht den Zuschuß aus Berlin zu gefährden.Der angeführte Betrag ist tatsächlich fakt.Es war auch für mich unglaublich,dies zu erfahren.Zumal wir in Sigmaringen sehr viele arme Rentner
haben,die ihre Miete selbst von der kleinen Rente noch zahlen müssen.
mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
25
Beitrag melden

@17 Sehe ich genau so !!!
oder wo bleibt die gute Kinderstube unser Politiker ???
Wie die Parteien das Klima im Bundestag vergiften.
Das liegt an Ihrer Verrohung Ihrer Sprache gegenüber der neue Oppositionsparteien.
Und Mass von der SPD und Scheuer von der CDU sind hier ein gutes Beispiel.
Quelle: https://www.zdf.de/politik/wahlen/wie-gehts-deutschland-120.html mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
24
Beitrag melden

@18 - Fake news, was? 1,5 bis 2 Mio
https://www.sh-landtag.de/plenumonline/archiv/wp19/04/debatten/21_25.html

Aber das kennen wir ja, postfaktische Zeiten

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
23
Beitrag melden

@18
"Die Lindner FDP hat in Kiel jetzt den unbegrenzten Flüchtlingsnachzug beschlossen.

Seit dem Ende der sozialliberalen Koalition 1982 gehört es zur Spezialität der Klientelpartei FDP, das Fähnchen nach dem Wind zu drehen, um mit regieren zu können, und gegebenfalls nach der Wahl das Gegenteil zu vertreten wie zuvor.

Nur gut, dass Landtagswahlen stattfinden werden und in vier Jahren wieder im Bund gewählt wird.

Die FDP steht unter Beobachtung. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
22
Beitrag melden

Hurra die AFD spricht auch mit.
Da wird die nächsten Jahre der schwarze Elite-Schlamm hoffendlich weg gespült.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
21
Beitrag melden

Warum habt Ihr gewählt, obwohl bekannt ist, dass das Wahlrecht verfassungswidrig ist? Was soll man denn sonst auch machen, die gängigste Antwort. Kürzlich habe ich gelesen, Verstand ist ein knappes Gut. Ich muss es bestätigen. Dann wäre da noch das dauerhafte Stockholmsyndrom des Wählers zu erwähnen.

Zum terminus technicus der »Nichtigkeit« führte der bei den Nationalsozialisten und auch heutigen Berufsjuristen auch aus diesen Gründen äußerst unbeliebte österreichische Rechtswissenschaftler Hans Kelsen 1931 in »Wer soll Hüter der Verfassung sein« damals wie heute zutreffend aus:
»Nichtigkeit bedeutet, dass ein Akt, der mit dem Anspruch auftritt, das heißt, dessen subjektiver Sinn es ist, ein Rechts- und speziell ein Staatsakt zu sein, dies objektiv nicht ist und zwar darum nicht, weil er rechtswidrig ist, das heißt, nicht den Bedingungen entspricht, die eine höhere Rechtsnorm ihm vorschreibt. Dem nichtigen Akt mangelt jeder Rechtscharakter von vornherein, so dass es keines anderen Rechtsaktes bedarf, ihm diese angemaßte Eigenschaft zu nehmen. (…) Dem nichtigen Akte gegenüber ist jedermann, Behörde wie Untertan befugt, ihn auf seine Rechtmäßigkeit zu prüfen, ihn als rechtswidrig zu erkennen, und demgemäß als ungültig, unverbindlich zu behandeln.«
Expertise https://grundrechtepartei.de/rechtsstaatsreport/wahlgesetze/ mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
20
Beitrag melden

@13 Deutschland ist das Sozialamt der Flüchtlinge !!!!!!
Und die AFD wird das als erstes versuchen zu beenden !

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Das-sind-Ihre-Abgeordneten-in-Berlin-_arid,10741916_toid,310.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.