Schwäbische.de
Wolkig 10
Krauchenwies
Lokales

Clubhaus in Krauchenwies steht in Flammen

Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpfen das Feuer. Das Clubheim Ghost-Station brennt.
Jennifer Kuhlmann

Krauchenwies jek Das Clubhaus des Motorradclubs Uncommon Ghost MC in Krauchenwies ist am Sonntag komplett ausgebrannt. Die Freiwillige Feuerwehr Krauchenwies ist um 10.49 Uhr am Sonntagmorgen alarmiert worden. Als sie das Gebäude, das an der Straße Am Bahnhof direkt an den Gleisen liegt, erreicht hatten, war es bereits vollkommen verraucht. „Das Haus ist komplett aus Holz, das brennt alles so schnell“, sagte Einsatzleiter Hubert Seifried. Deshalb bekamen die Abteilungen der Gesamtgemeinde Krauchenwies Unterstützung aus Sigmaringen, Meßkirch, Mengen und Bad Saulgau.

Als das Feuer ausbrach, befanden sich laut Seifried 17 Personen im Clubhaus. Nicht alle konnten sich unverletzt ins Freie retten. Zwei von ihnen wurden mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus transportiert. Gegen 14 Uhr war der Brand von außen gelöscht. Da Einsturzgefahr besteht, konnten die Einsatzkräfte nicht ins Innere des Clubheims vordringen, um nach Glutnestern zu suchen.

Zur Brandursache konnten deshalb noch keine Angaben gemacht werden. Die anwesenden Mitglieder des Motorradclubs wollten sich gegenüber der Schwäbischen Zeitung nicht äußern, die Polizei hat noch keine Indizien. Wenn es einem Brandsachverständigen möglich ist, das Gebäude zu betreten und die Spuren auszuwerten, kann hoffentlich mehr gesagt werden.

Ihr Kommentar zum Thema