Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 12
Ulm

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Christian Nill wird Ulmer Polizeipräsident

Christian Nill, neuer Chef des neuen Polizeipräsidiums Ulm.
Klose

Ulm/ Kreis Biberach/ Stuttgart sz (cs) - Jetzt ist es amtlich: Christian Nill wird im Zuge der baden-württembergischen Polizeireform, die am 1. Januar 2014 in Kraft tritt, Leiter des Polizeipräsidiums Ulm, das dann nicht nur für die Stadt Ulm, den Alb-Donau-Kreis und den Kreis Biberach, sondern auch für die Kreise Göppingen und Heidenheim zuständig sein wird. Nill, der früher Chef der Ulmer Polizeidirektion Ulm war, hat, wie berichtet, die Polizeireform für das künftige Polizeipräsidium Ulm als Projektleiter umgesetzt. Noch bis Ende des Jahres ist Nill Präsident der Landespolizeidirektion in Stuttgart, ehe er dann ab Januar im Neuen Bau in Ulm eines der zwölf neuen Polizeipräsidien in Baden-Württemberg leiten wird. Sein Stellvertreter wird Hubertus Högerle, bisher Leiter der Polizeidirektion Biberach. Der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall hat den Ministerrat am Dienstag über seine Personalentscheidung zur Bestellung der neuen Polizeipräsidenten und ihrer Vertreter informiert. Vorgesehen ist, dass Ministerpräsident Winfried Kretschmann die neuen Leiter zum 1. Januar 2014 ernennt.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Christian-Nill-wird-Ulmer-Polizeipraesident-_arid,5473869_toid,351.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.