1
Schwäbische.de Schwäbische.de
Nebel 15
Biberach an der Riß

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

CDU will Flüchtlingszahlen spürbar senken

Beim Neujahrsempfang des Biberacher Stadtverbands ist der Landesvorsitzende Thomas Strobl der Gastredner
Fordern die Kontrolle der EU-Außengrenzen und Flüchtlingskontingente: (von links) Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Otto Deeng, d
Fordern die Kontrolle der EU-Außengrenzen und Flüchtlingskontingente: (von links) Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Otto Deeng, der Landesvorsitzende Thomas Strobl, der Landtagsabgeordnete Peter Schneider und der CDU-Landtagskandidat Thomas Dörflinger
sz-: markus dreher

Biberach mad Die Flüchtlingspolitik hat im Mittelpunkt der Reden beim Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbands Biberach gestanden. Der CDU-Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende Thomas Strobl sagte, mit den richtigen Maßnahmen könne Deutschland wie schon oft stärker aus einer Krise hervorgehen.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (1)
1
Beitrag melden

Ca 50 Milliarden Euro sollen die Flüchtlinge bis nächstes Jahr kosten. Die Kosten seien beherrschbar so der Schlußsatz im Artikel. Für 14 Millionen Deutsche in prekärer Situation (Arm oder kurz vor der Armut) konnten wir bis jetzt keine Aussagen in diese Richtung hören. Da wurde bei jedem Vorschlag, deren Situation zu verbessern, der Untergang der Wirtschaft und der Staatsfinanzen an die Wand gemalt. Auch jetzt, wenn es um eine Angleichung von Mindestlöhnen an die Lohnentwicklung geht, hören wir schon wieder von den Untergangsszenarien aus der Wirtschaft. Aber 50 Milliarden Ausgaben für Fremde bis 2017 sind kein Problem (Unter 2% der Wirtschaftsleistung). Ob sich so eine Erkenntnis auch im Hinblick auf Hartzbezüge und Mindestlohn durchsetzt ist nicht zu sehen. In Deutschland ist es also leichter ca 50 Milliarden Euro für Fremde freizuschaufeln als Hungerlöhne mit einem Mindestlohn von 10 Euro zu mildern. ---- http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-koennten-den-staat-bis-2017-rund-50-milliarden-euro-kosten-a-1074985.html mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-CDU-will-Fluechtlingszahlen-spuerbar-senken-_arid,10385255_toid,112.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.