6
Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 3
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

CDU will Eschersteg als Brücke über Schussen

In der Haushaltsdebatte entflammt heftige Diskussion über das Kulturdenkmal

Ravensburg sz Die Haushaltsdebatte im Ravensburger Gemeinderat dreht sich nicht nur um Finanzen, sondern auch die wichtigsten Themen, die gerade Stadtgespräch sind. Zum Eschersteg brachte der CDU-Fraktionsvorsitzende August Schuler eine neue Idee ins Spiel. Statt das Kulturdenkmal wieder am alten Standort zu errichten, könnte die Stahlkonstruktion künftig als Fußgängerweg über die Schussen dienen.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (6)
6
Beitrag melden

Jetzt schon mein Lieblings-Escherstegartikel der letzten 14 Tage. Weitermachen!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

@4) dieser Lokalpolitiker bezeichnet sich ja öffentlich als kompetent in allen Angelegenheiten - was soll da das ? Volk noch entscheiden.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

Wenn Lokalpolitiker sich mit solchen Vorschlägen profilieren wollen, sollen Sie das selber bezahlen oder die Bevölkerung abstimmen lassen mit Bekanntgabe aller Kosten auch für den weiteren Erhalt. Dann wäre das schnell vom Tisch, oder demokratisch vom Volk gewollt. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Ich freue mich immer wieder über die vielen Diskussionen über den Eschersteg und dabei alles auf dem Kopf stellen.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Das Bild zeigt sehr gut wie sinnvoll der Wiederaufbau wäre. So wäre ein direkter Bahnsteigzugang realisierbar und es könnte sehr schnell von Bus auf Bahn umgestiegen werden, heute muß man um den ganzen Bahnhof herumlaufen. Barrierefreiheit muß nicht zwingend sein, dies ist bei der bestehenen Unterführung bereits gegeben. Zu klären wäre noch die Frage warum der Steg im Winter nicht begehbar sein soll. Früher war das dies nie ein Thema, ein Blick nach Biberach könnte helfen. Ach ja Engler und Notdurft.... die wird heute in schöner Regelmässigkeit in der Bahnhofsunterführung verrichtet, also auch kein wirkliches Argument
mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Spätestens dann wird der Kommunalpolitiker kreativ.
Ist nicht anders, als in Berlin, die sog. Rhetorik über das Geld, selber zahlen muss ers ja nicht.
Auch die Verantwortung gegenüber solchen Entscheidungen, liegen beim Wetterbericht.
Wenn das so weitergeht, existieren hier Zustände, wie in Zentralafrika. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-CDU-will-Eschersteg-als-Bruecke-ueber-Schussen-_arid,10786024_toid,535.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.