Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 7
Ochsenhausen

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Bücherei fühlt sich wohl im neuen zu Hause

Vor zwei Jahren zog die Bücherei St. Georg in Ochsenhausen um – der richtige Schritt
Gertrud Ulmschneider leitet die Bücherei St. Georg in Ochsenhausen, die vor zwei Jahren ihre Heimat in der Bahnhofstraße 31 gefunden hat.
Gertrud Ulmschneider leitet die Bücherei St. Georg in Ochsenhausen, die vor zwei Jahren ihre Heimat in der Bahnhofstraße 31 gefunden hat.
Tobias Rehm

Ochsenhausen sz Die katholische öffentliche Bücherei St. Georg in Ochsenhausen hat seit zwei Jahren ein neues zu Hause. Von der Schranne erfolgte damals der Umzug in die Bahnhofstraße 31, wo einst die Lateinschule untergebracht war. Ende Februar 2015 wurde der neue Standort eröffnet, im April folgte die offizielle Einweihung. Büchereileiterin Gertrud Ulmschneider blickt zufrieden auf die ersten zwei Jahre in den neuen Räum zurück. „Unsere Leser fühlen sich hier sehr wohl.“ Genauso wie das ehrenamtliche Büchereiteam.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Buecherei-fuehlt-sich-wohl-im-neuen-zu-Hause-_arid,10637237_toid,168.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.