Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 21
Ulm

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Broschüre soll Hilfsangebote für Internet-Süchtige bündeln

Vor allem Jugendliche kommen von der Computer-Sucht oft nicht mehr aus eigener Kraft los – Spezialambulanz in Tübingen behandelt jährlich 40 Patienten
Laut Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung sind bis zu 2,8 Millionen Bundesbürger "onlinesüchtig". Vor allem Jugendliche finden ohne Hilfe oft nicht mehr aus dem Teufelskreis der Abhängigkeit heraus.
dapd

Ulm/Region obe Im Internet surfen, Computerspiele am PC testen und via Facebook mit Freunden chatten – das gehört für die meisten Jugendlichen heutzutage wie selbstverständlich zum Alltag. Doch was tun, wenn der Medienkonsum exzessive Züge annimmt, wenn Schüler viele Stunden vor dem Bildschirm verbringen, vom Medienkonsum abhängig werden und damit alle Symptome eines Süchtigen zeigen? Über das noch junge Phänomen der „Internet-Sucht“ haben gestern im Ulmer Landratsamt Fachleute auf Einladung des Paritätischen Wohlfahrtsverbands diskutiert. Ziel ist die Herausgabe einer Broschüre, die Ratschläge zur Vorbeugung gibt und die Hilfsangebote für Eltern und betroffene Jugendliche bündelt.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Broschuere-soll-Hilfsangebote-fuer-Internet-Suechtige-buendeln-_arid,5218889_toid,351.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.