Schwäbische.de Schwäbische.de
Gewitter 21
Tuttlingen
Lokales

Besucher strömen zum Wasserfest

Neunte Auflage des Nendinger Fests begeistert die Zuschauer
Spektakulär: Wettbewerbe, wie das Radfahren über einen schmalen Steg, begeisterten am Wochenende viele hundert Zuschauer in Nendingen.
Spektakulär: Wettbewerbe, wie das Radfahren über einen schmalen Steg, begeisterten am Wochenende viele hundert Zuschauer in Nendingen.
Fotos (3): wolfgang wuchner

Tuttlingen-Nendingen sz Zu einem Besuchermagnet ist am Wochenende das neunte Nendinger Wasserfest geworden, das am heutigen Montag beendet wird.

Das traditionell von Nendinger Musikkapelle und Narrenzunft organisierte Fest an der Donau hatte am Freitagabend einen gelungenen Auftakt. Den Fassanstich führte Oberbürgermeister Michael Beck aus. Mit einem gekonnten Schlag war das Fass angestochen. Dann unterhielt die aus Stetten kommende „Kapelle Rehragout“ mit zünftiger Volksmusik. Ab 20 Uhr sorgte die Musikband „Prof. Alban & die Heimleuchter“ für ein vollgefülltes Festzelt und Festgelände. Um 22.30 Uhr startete die erste Rakete zu einem attraktiven Feuerwerk unter dem Motto „Donau in Flammen“. Beidseitig des Donauufers gab es von den vielen Zuschauern großen Applaus.

Einen Frühschoppen gab es am Sonntag mit dem Musikverein Bärenthal. Dann folgten verschiedene Wettbewerbe. Für die Teams galt es Aufgaben zu bewältigen. Garantiert wurden sie dabei allesamt zur Gaudi der Zuschauer nass.

Sieben originell geschmückte Boote gingen auf eine Wettfahrt auf der Donau, die von hunderten von Zuschauern vom Festplatz, von der Brücke und von der Dammstraße aus beobachtet wurden.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Besucher-stroemen-zum-Wasserfest-_arid,10703119_toid,751.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.