Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 4
Wolpertswende

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Bei „Arctic“ geht es um Stellen und Weihnachtsgeld

Geschäftsleitung drohte Kürzungen an – Gewerkschaft und Betriebsrat gehen in Verhandlungen
Damit die Maschinen bei „Arctic“ in Mochenwangen weiterlaufen treffen sich Geschäftsleitung und Gewerkschaft am Verhandlungstisch.
Arctic

Mochenwangen sz Geschäftsführer Lothar Burchardt hat in der außerordentlichen Betriebsversammlung am Dienstag auf Geheiß des Betriebsrats die Karten auf den Tisch gelegt: Die kleinste der drei Papiermaschinen wird stillgelegt, und es wird ab 19. Juli für eine Woche Kurzarbeit an einer weiteren Papierstraße geben. Außerdem soll die Belegschaft auf die Weihnachts- und Urlaubsgratifikation verzichten. Ein Ansinnen, das der Betriebsrat nicht ohne Weiteres unterschreiben wird. Gewerkschaft, Betriebsrat und Geschäftsführung werden nun in Verhandlungen gehen. „Denn für die Mitarbeiter hier steht wahnsinnig viel auf dem Spiel“, sagt der Betriebsratsvorsitzende Roland Bodenmüller. Beispielsweise würden manche damit Vorsorgeversicherungen fürs Alter bedienen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Bei-%E2%80%9EArctic%E2%80%9C-geht-es-um-Stellen-und-Weihnachtsgeld-_arid,5467027_toid,533.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.