Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt 1
Isny im Allgäu
Lokales

Bauarbeiter stürzt in die Tiefe

Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Isny im Einsatz
Der Rettungshubschrauber aus Kempten brachte den Schwerverletzten in eine Klinik.
Der Rettungshubschrauber aus Kempten brachte den Schwerverletzten in eine Klinik.
kl

Isny sts/sz Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Dienstagmorgen, 24. Oktober, auf der Großbaustelle für die Werkserweiterung des Isnyer Caravan- und Reisemobilherstellers Dethleffs ereignet. Die Feuerwehr Isny wurde um 8.20 Uhr von der Rettungsleitstelle in Ravensburg alarmiert. Laut Mitteilung des Landratsamtes hatte ein Bauarbeiter das Gleichgewicht verloren und war rund drei Meter tief in eine Baugrube gestürzt. Dabei verletzte er sich schwer.

Mitglieder der Höhenrettungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Isny seilten sich über die Drehleiter zum Verunglückten ab, bargen ihn mit einer Schleifkorbtrage und übergaben den Mann an den Rettungsdienst. Der zwischenzeitlich alarmierte Rettungshubschrauber aus Kempten sorgte schließlich für einen schnellen und schonenden Abtransport in eine Klinik.

Die Rettungskräfte der Feuerwehr waren mit circa 20 Mann im Einsatz, das DRK war mit einem Notarzt und weiteren drei Rettungskräften an der Unfallstelle im Einsatz. Die Polizei ermittelt laut Pressebericht außerdem zum Unfallhergang.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Bauarbeiter-stuerzt-in-die-Tiefe-_arid,10758136_toid,403.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.