12
Schwäbische.de Schwäbische.de
Regen 6
Kressbronn

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Bade- und Liegeverbote unter Beschuss

Mitglieder stellen Anfragen an Bürgermeister Daniel Enzensperger und das Regierungspräsidium Tübingen
„Dieses Verbot trifft den Tourismus, die Region und die Einwohner Kressbronns“, sind sich die Grünen sicher.
„Dieses Verbot trifft den Tourismus, die Region und die Einwohner Kressbronns“, sind sich die Grünen sicher.
Andy Heinrich

Kressbronn sz Die Grünen wenden sich im Vorfeld der Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 13. Dezember, mit verschiedenen Anträgen an Bürgermeister Daniel Enzensperger.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (12)
12
Beitrag melden

@11
"Mir wäre es lieber wenn die Mütter frei rumlaufen, gr..."

Gnade Ihnen, wenn die "Gatterichs" aus dem Wasser steigen.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
11
Beitrag melden

@ 3 & 5 Mir wäre es lieber wenn die Mütter frei rumlaufen, gr...

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
10
Beitrag melden

Aus dem schönen Kressbronn ist ein Kaff geworden. Ich hatte in den 1960ern dort längere Zeit zu tun und habe meine Freizeit viel im Strandbad vom Hotel Schiff verbracht. Da waren Bürgermeister und Gemeinderäte noch normal, wie mir scheint. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
9
Beitrag melden

Da scheinen ja jene Menschen die Deppen zu sein die zahlender weise das Angebot des Strandbades wahrnehmen.Während andere die Parkanlagen kostenlos belagern und als Spielwiese benutzen wollen wie es bestimmte Gemeinderäte befürworten .Die wollen das Strandbad lieber mit der Kurtaxe betreiben. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
8
Beitrag melden

@7
"Kressbronn scheint es zu gut zu gehen!"

Klar doch. Wohl dem, der sonst keine Probleme hat.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
7
Beitrag melden

Kressbronn scheint es zu gut zu gehen!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
6
Beitrag melden

Welch politische drangsalierende Kleingeistigkeit muss in diesem Kopf regieren!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

@3
"Und wehe ich seh da mal ein Kind "frei rumlaufen" ... obwohl es doch an die Hand von der Mutter gehört :-)"

Jetzt übertreiben Sie mal nicht. Im übrigen hat Kressbronn ein sehr schönes Strandbad, wo Mütter und Kinder "frei rumlaufen" dürfen.

Aber Badevergnügen soll halt nix kosten, gell. Das sagt bloß keiner. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

Krassbronn at it best

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Und wehe ich seh da mal ein Kind "frei rumlaufen" ... obwohl es doch an die Hand von der Mutter gehört :-)

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Bade-und-Liegeverbote-unter-Beschuss-_arid,10785469_toid,662.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.