Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneefall -1
Lindau (Bodensee)
Lokales

Auto mit Sommerreifen legt Verkehr lahm

Nach dem Wintereinbruch kommt es am Montagmorgen in Lindau zu einzelnen Unfällen

Die Schneeräumer waren in Lindau am Montagmorgen im Dauereinsatz. Dennoch ist es auf glatten Straßen vereinzelt zu Unfällen gekommen. Die Arbeiter im Langenweg hatten einen Tag Zwangspause.
Die Schneeräumer waren in Lindau am Montagmorgen im Dauereinsatz. Dennoch ist es auf glatten Straßen vereinzelt zu Unfällen gekommen. Die Arbeiter im Langenweg hatten einen Tag Zwangspause.
Christian Flemming

Lindau sz Zu fünf Unfällen ist es laut Polizei am Montagmorgen nach dem ersten Schneefall in diesem Jahr in und um Lindau gekommen. Zum Glück gab es nur Blechschäden, Verletzte gab es bei keinem der Unfälle. Die meisten Autofahrer waren auf den Winter vorbereitet und fuhren vorsichtig. In einem Fall war ein Fahrer gedanklich aber offensichtlich noch im Sommer.

Weil er trotz rutschiger Fahrbahn noch mit Sommerreifen unterwegs war, hat ein Autofahrer beim Kreisverkehr in Enzisweiler gegen 8.50 Uhr einen Auffahrunfall verursacht. Als der Vordermann verkehrsbedingt anhalten muss, reichte dem Fahrer dahinter der Platz nicht, so dass er dem Wagen drauf fuhr, wie Polizeisprecher Sven Hornfischer aus Kempten der LZ berichtet. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 6000 Euro. Weil der Unfallwagen nicht mehr fahrbereit war und es eine Weile dauerte, bis der Abschleppwagen vor Ort war, kam es im Berufsverkehr auf der alten Bundesstraße am See zu Behinderungen.

Zu einem weiteren Unfall ist es auf der Staatsstraße 2375 gekommen, als ein Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen ein Haltestellenschild rutschte. Den Schaden schätzt die Polizei auf 1500 Euro. Glimpflicher waren die Folgen, als ein Auto bei Hörbolzmühle ebenfalls von der Fahrbahn rutschte und gegen ein Schuld geriet. Den Schaden gibt Hornfischer mit 500 Euro an.

Arbeiten am Langenwegsetzen für einen Tag aus

2000 Euro Schaden waren die Folgen eines Unfall auf dem Autobahnzubringer der B 12, wo ein Auto auf schneeglatter Straße ins Rutschen kam und auf den Vordermann auffuhr. Ebenfalls ins Rutschen geriet ein Auto auf der Robert-Bosch-Straße, so dass es eine Leitbake berührte. Der Schaden beträgt laut Hornfischer mindestens 1200 Euro.

Die Räum- und Streufahrzeuge der Garten- und Tiefbaubetriebe und der Straßenmeisterei waren den ganzen Montagmorgen und den Vormittag über unterwegs. Laut Polizei waren die Straßen in Lindau in gutem Zustand, die meisten Autofahrer seien zudem entsprechend vorsichtig gefahren.

Folgen hatte der Wintertag auch für die Baustelle für die Unterführung Langenweg, wo die Arbeiter eine Zwangspause einlegten. Lediglich die Arbeiten in der Hundweiler Straße waren auch am Montag möglich. Am Dienstag sollen die Arbeiten planmäßig weitergehen. Zu nennenswerten Verzögerungen habe der kurze Stopp am Montag nicht geführt, sagten Verantwortliche an der Baustelle.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Auto-mit-Sommerreifen-legt-Verkehr-lahm-_arid,10781500_toid,441.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.