Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 16
Lindau (Bodensee)

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Lokales

Aus Angst vor Bomben Ambulanz vorerst geschlossen

LZ-Weihnachtsspendenaktion unterstützt die Arbeit des Lindauers Adnan Wahhoud in Syrien

Das Schicksal der Kinder in Syrien bewegt Adnan Wahhoud (hinten links): Deshalb hat er neben den medizinischen Ambulanzen auch ein Hilfsprojekt für jene gestartet, die durch den Bürgerkrieg zu Waisen wurden.
Das Schicksal der Kinder in Syrien bewegt Adnan Wahhoud (hinten links): Deshalb hat er neben den medizinischen Ambulanzen auch ein Hilfsprojekt für jene gestartet, die durch den Bürgerkrieg zu Waisen wurden.
privat /oh

Lindau ee Doch, Angst habe er manchmal schon, gesteht Adnan Wahhoud. Vor allem um die Menschen in Syrien, die in den von ihm gegründeten Ambulanzen arbeiten. Aus Sorge um sie und die bis zu 50 Patienten, die täglich diese sogenannten Medical Points aufsuchen, hat sich Wahhoud zu Beginn der Woche angesichts der erneuten Bombardierung von Aleppo zu einer außergewöhnlichen Entscheidung durchgerungen: „Ich habe den Menschen dort gesagt, geht nach Hause, passt auf euch auf.“ Der Medical Point Lindau in Khan Assal wurde geschlossen.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Aus-Angst-vor-Bomben-Ambulanz-vorerst-geschlossen-_arid,10565464_toid,441.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.