Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 22
Friedrichshafen
Lokales

Anrufer erpresst Transporter-Verkäufer

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Erpressung aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Erpressung aufgenommen.
Symbol: Stephan Jansen (dpa)

Friedrichshafen sz Ein 52-jähriger Verkäufer eines Transporters ist von einem Anrufer aus dem Libanon erpresst worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Mann zunächst sein im Internet inseriertes, älteres Fahrzeug am Mittwochnachmittag für 2300 Euro an einen Käufer aus dem Westerwald verkauft. Der Käufer nahm den Transporter mit und wollte damit nach Hause fahren.

Plötzlich meldete sich dann am Donnerstagvormittag ein akzentfrei deutsch sprechender Anrufer am Telefon, das die Landesvorwahl des Libanon anzeigte. Der Anrufer erklärte, dass der Transporter kaputt sei und der 52-Jährige das Auto sofort abholen sowie den Verkaufspreis in bar mitbringen solle. Nachdem der Verkäufer dies ablehnte, forderte er eine anonyme Sofortüberweisung und  drohte damit, dass ansonsten zwei Brüder vorbeikommen, ihn umbringen und seine Wohnung anzünden würden.

Betrügern aufgesessen

Der verängstigte Mann überwies daraufhin in zwei Raten einen Betrag von 2730 Euro anonym in den Libanon – für den Kaufpreis, die Rückführung des Transporters und die Überweisungsgebühren. Die Spedition sollte sich bei ihm am Abend wegen der Rückführung melden. Kurz nach der Überweisung meldete sich jedoch nochmals der Anrufer und erklärte dem Verkäufer, dass die Sofortüberweisung nicht funktioniert hätte und er nochmals über ein anderes anonymes System Geld überweisen müsse.

Der 52-Jährige überwies anschließend 2747,50 Euro in drei Raten an zwei verschiedene Männer im Libanon. Als er am Abend keinen Anruf der Spedition bekam und ein Rückruf bei der Telefonnummer aus dem Libanon auch keinen Erfolg hatte, rief der Mann den Käufer aus dem Westerwald an. Von diesem bekam er die Auskunft, dass er am gekauften Transporter nichts zu beanstanden habe und alles in Ordnung sei.

Die Polizei ermittelt nun wegen Erpressung gegen Unbekannt.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Anrufer-erpresst-Transporter-Verkaeufer-_arid,10670511_toid,310.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.