Schwäbische.de Schwäbische.de
Bedeckt -3
Aldingen
Lokales

Aldingen ehrt besondere Leistungen

Gemeinde zeichnet 111 Personen aus – Ehrung für Deutschen Meister Andreas Haller

Aldingen sz Beim Ehrungsabend der Gemeinde Aldingen im Sitzungssaal des Rathauses hat Bürgermeister Ralf Fahrländer 111 Personen für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet. Einer von ihnen ist Musiker, alle anderen sind Sportler.

Ein Ehrungsausschuss hat über die Auszeichnungen beraten, der Gemeinderat hat diese dann beschlossen. Der Sitzungssaal war zum Bersten voll, denn nicht nur die zu ehrenden Personen waren da, sondern sie hatten zum Teil auch noch Begleiter mitgebracht. Trainer, Eltern, Betreuer oder Vereinsvertreter waren weiterhin unter den Gästen. „Ich freue mich, so viele Leute hier zu sehen“, strahlte Ralf Fahrländer. „Ich sehe sie zusammenzucken, bei der Anzahl von 111 Ehrungen. Doch ich werde sie kompakt vornehmen, so dass wir nicht allzu lange Zeit brauchen“, fuhr das Gemeindeoberhaupt fort.

Ralf Fahrländer nannte die besonderen Leistungen des jungen Musikers Marwin Müller (1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Akkordeon Kammermusik und 2. Preis beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Klavier Solo) sowie der Sportler und überreichte ihnen jeweils eine Medaille und eine Urkunde. Fahrländer lobte die Geehrten als würdige Vertreter des Sportes und der Musik. Die Auszeichnungen zeigten die Lebendigkeit und das hohe Niveau der Entwicklung in den Gemeinden Aldingen und Aixheim. „Willenskraft, Disziplin, Fleiß und Ehrgeiz sind Voraussetzungen für ihren Erfolg“, sprach Ralf Fahrländer die Geehrten an. „Engagement und Durchhaltewillen sind die Basis ihres Erfolges“, fuhr der Bürgermeister fort.

TV Aldingen ist „sichere Bank“

Er dankte jedoch auch den Gemeinde- und Ortschaftsräten. „Sie stellen die Mittel zur Verfügung, damit die Infrastruktur vorhanden ist und das Training möglich wird“, so Fahrländer. Als „sichere Bank“ bezeichnete er den TV Aldingen. Sportler aus einigen Abteilungen sind alljährlich unter den zu Ehrenden. „Doch wir werden heute auch weniger bekannten Sportarten hören“, kündigte Ralf Fahrländer an. So erfuhren die Anwesenden zum Beispiel was es mit „Futsal“ auf sich hat. Dabei handelt es sich um eine spezielle Form des Hallenfußball, der aus Südamerika zu uns kam.

Dieter Streitberger stellte den sportlichen Werdegang seines Vereinskameraden Ernst Hohner vor, der eine Ehrung erhielt. Matthias Frank als Vorsitzender des Kraftsportvereins begleitete Joshua Prislinger, der sich als Bodybuilder in der Klasse „Men Model Fitness“ einen Meistertitel geholt hatte. Die Gäste erfuhren von Joshua Prislinger unter anderem, wie ein solcher Erfolg zu erreichen ist.

Viel beachtet war auch die Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Aldingen. Sie hatten das Leistungsabzeichen in Gold abgelegt. Dazu mussten sie einen theoretischen Teil und viele praktische Anforderungen meistern. Helmut Bosch, der Vorsitzende des Aixheimer Schützenvereins, stellte den Schießsport vor. „Dabei geht es nicht nur ums Rumballern. Im Schießsport müssen Körper und Geist im Einklang sein“, sagte Helmut Bosch. Ein hohes Maß an Konzentration sei nötig, um bis zu 60 Minuten in der selben Körperhaltung zu verharren und dabei noch sein bis zu fünf Kilo schweres Sportgerät zu halten, war seine Darstellung.

Der Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Andres Haller. Er ist Deutscher Meister im Motocross-Seitenwagen fahren. In einer Bildpräsentation erhielten die Gäste einen Eindruck davon, was der junge Mann aus Aldingen, gemeinsam mit seinem Fahrer Andreas Clohse zu leisten hat.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Aldingen-ehrt-besondere-Leistungen-_arid,10782902_toid,685.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.