Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter -2
Biberach an der Riß
Lokales

49-Jährige hat Vergewaltigung erfunden

49-jährige Frau wurde in Biberach vergewaltigt.
49-jährige Frau wurde in Biberach vergewaltigt.
dpa/Julian Stratenschulte

Biberach tab/sz

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der Inhalt dieses Artikels entspricht nicht den Tatsachen. Wie sich später herausstellte, hatte die Frau die Vergewaltigung erfunden. Sie hatte die Polizei angelogen, die Beamten verbreiteten die Meldung daraufhin in einer Pressemitteilung. Weil wir unsere Arbeit für Sie so transparent wie möglich gestalten möchten, werden wir den Artikel nicht löschen. Den Beitrag, in dem die Frau ihre Lüge gesteht, lesen Sie hier.

 

Bislang unbekannte Täter sollen am Samstagmorgen eine Frau in der Nähe des Stadtfriedhofs vergewaltigt haben. Die Ermittlungen der Polizei laufen, bislang fehlt von den beiden Tätern jede Spur. „Alles, was wir bisher haben, ist die Aussage der Frau“, sagt Uwe Krause, Pressesprecher beim Polizeipräsidium Ulm. „Auch am Tatort haben wir keinerlei Spuren gefunden.“ Die Polizei sei seither verstärkt unterwegs.

Die 49-Jährige hatte die schwere Straftat am Samstag sofort bei der Polizei angezeigt (SZ berichtete). Ihren Angaben zufolge war sie am frühen Morgen im Bereich des Stadtfriedhofs Biberach beim Walking unterwegs und wurde von den Männern angegriffen und von beiden vergewaltigt. Diese seien auf Höhe der Zufahrt des Parkplatzes zur Aussegnungshalle plötzlich in der Dunkelheit aufgetaucht. „Die Frau geht öfters um diese Uhrzeit dort joggen, das hat sie der Polizei berichtet“, sagt Uwe Krause. „Möglicherweise haben ihr die Täter gezielt aufgelauert.“

Das Opfer beschreibt die Täter so: Beide sollen etwa 30 Jahre alt gewesen sein, einen dunklen Teint und gebrochen Deutsch gesprochen haben. Zumindest einer der Männer soll nach Aussage der Frau alkoholisiert gewesen sein. Beide seien dunkel gekleidet gewesen und hätten schwarze Wollmützen getragen. „An mehr konnte sich die Frau nicht erinnern“, so Krause. „Zum Tatzeitpunkt war es schließlich noch dunkel.“

Die Biberacher Kriminalpolizei sucht Zeugen, die am Samstagmorgen in der Zeit zwischen 5 und 5.30 Uhr etwas mitbekommen haben, das in Zusammenhang mit der Straftat stehen könnten. Hinweise gehen an das Kriminalkommissariat unter Telefon 07351/4470.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-49-Jaehrige-hat-Vergewaltigung-erfunden-_arid,10397824_toid,112.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.