Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 23
Ehingen (Donau)
Lokales

28-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Ein Mann ist bei einem Verkehrsunfall nahe Kirchen ums Leben gekommen.
Ein Mann ist bei einem Verkehrsunfall nahe Kirchen ums Leben gekommen.
David Drenovak

Kirchen dkd Ein Autofahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend bei Kirchen ums Leben gekommen. Der 28-jährige Mann war gegen 19.30 Uhr mit seinem Auto in Richtung Schlechtenfeld unterwegs. Auf gerader Strecke verlor er aus bisher noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Seine Frau, die mit den beiden kleinen Kindern in ihrem Auto voraus fuhr, sah nur noch, wie ihr Mann verunglückte. Sie und die Kinder wurden an der Unfallstelle vom Notfallseelsorger und einer Krankenschwester psychologisch betreut. Der Mann war auf gerader Strecke rechts von der Fahrbahn abgekommen, streifte zuerst einen Baum und rutschte dann in den Graben. Dort kollidierte er frontal mit einer kleinen Brücke. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und blieb völlig zerstört im Graben liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall aus dem Auto geschleudert. Passanten bargen ihn zwar aus dem Feld und starteten Reanimations-Maßnahmen, diese kamen aber laut dem hinzugerufenen Notarzt bereits schon zu spät.

Die Feuerwehren aus Ehingen und Kirchen suchten das Feld nach weiteren Personen ab. Es stellte sich doch heraus, dass der Mann alleine im Fahrzeug gewesen sein muss. Die Einsatzkräfte dämmten ausgelaufene Schmierstoffe ein und zogen das Auto aus dem Graben. Die Kreisstraße 7414 zwischen Kirchen und Schlechtenfeld blieb für die Untersuchung des Unfalls und die Bergung des Fahrzeuges mehrere Stunden gesperrt.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-28-Jaehriger-kommt-bei-Verkehrsunfall-ums-Leben-_arid,10686524_toid,221.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.