Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 25
Lindau (Bodensee)
Lokales

23-jähriger Arbeiter stirbt in Hydraulikpresse

Die Notaufnahme eine Krankenhauses (Symbolbild): Dem Arbeiter in Vorarlberg konnte nicht mehr geholfen werden.
Die Notaufnahme eine Krankenhauses (Symbolbild): Dem Arbeiter in Vorarlberg konnte nicht mehr geholfen werden.
pr

Vorarlberg sz Ein 23-jähriger Arbeiter ist am Montagnachmittag bei einem Arbeitsunfall im Bezirk Feldkirch ums Leben gekommen. Der Mann war laut Bericht der Landespolizeidirektion Vorarlberg allein an einer Hydraulikpresse mit dem Wechseln von mehreren Prägestempeln beschäftigt.

Die Maschine verfügt über ein Lichtschrankensystem, welches der Arbeiter vermutlich überstieg, sich mit dem Oberkörper in den Pressbereich nach vorne beugte, um dort einen Stempel zu wechseln.

Durch diese Körperhaltung wurde er vom Lichtschrankensystem vermutlich nicht erfasst, schreibt die Polizei weiter. Aus derzeit unbekannter Ursache nahm die Presse den Betrieb auf und klemmte den Arbeiter im Bereich des Oberkörpers mit hohem Druck ein. Nach einigen Minuten wurde der Mann aus der Presse befreit und die alarmierten Rettungskräfte begannen umgehend mit der Reanimation, welche aber erfolglos blieb.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-23-jaehriger-Arbeiter-stirbt-in-Hydraulikpresse-_arid,10713191_toid,441.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.