Schwäbische.de
Wolkig 11
Spaichingen
Lokales

18-Jähriger Spaichinger tot im Bach aufgefunden

Polizei stellt Ermittlungen zur genauen Todesursache an
18 Jähriger tot im Weppbach aufgefunden FOTO: Kamera24.TV
Enrico Becker

Spaichingen sz Ein 18-Jähriger Spaichinger ist am Rosenmontag um 12.18 Uhr von einem Passanten unterhalb des Cécile-Vogt-Wegs im Weppach, einem kleinen, nur wenig Wasser führenden Bachlauf, in Spaichingen tot aufgefunden worden. Er lag auf dem Bauch und war teils mit Schnee bedeckt. Es sollen, unsere Recherchen, keine Spuren im Schnee zu sehen gewesen sein, was den späten Zeitpunkt des Auffindens erklären würde. In Spaichingen hatte es am frühen Montagmorgen geschneit.

Am Nachmittag hat die Feuerwehr den jungen Mann geborgen und das Wasser des Weppachs zur Spurensicherung gestaut. Unklar ist bisher, wie und warum der Jugendliche gestorben ist. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, hält sich aber zu Details bedeckt. Der junge Mann ist identifiziert, jetzt gelte es die Todesursache und die näheren Umstände zu prüfen, so Polizeisprecher Matthias Preiß auf unsere Anfrage. Die Kriminalpolizei habe eine Ermittlergruppe eingerichtet, die noch bis in den Abend hinein tätig war. Vor Ort waren am Nachmittag neben Beamten vom Polizeirevier und der Kriminalpolizei auch der Notarzt, der aber nur noch den Tod des 18-Jährigen feststellte.

Gegen 15 Uhr waren die Einsatzkräfte wieder abgerückt, die Absperrung frei gegeben, der Weg wieder begehbar. Weitere Spurensicherung gab es anschließend nicht.

Ob der Tod des Jugendlichen etwas mit der Fastnacht zu tun hat, wie der Zeitpunkt des Auffindens gewertet werden muss und andere Fragen seien derzeit nicht zu beantworten. Es gebe derzeit keine Tendenz dazu, warum und wie der junge Mann zu Tode kam, so Preiß. Man ermittle in alle Richtungen. Der Leichnam wurde für weitere Ermittlungen sichergestellt, so die Polizei.

In Spaichinger Jugendkreisen jedoch sprach sich im Lauf des Abends schnell herum, dass es sich um einen jungen Spaichinger handeln müsse. Er sei am Abend – vermutlich unter Alkoholeinfluss – weggegangen, war zu hören. Eine offizielle Bestätigung beziehungsweise ein Dementi war von der Polizei nicht zu bekommen.

Ihr Kommentar zum Thema