Schwäbische.de
Regenschauer 12
Ravensburg
Lokales

125-maligen Spender geehrt

Sie haben mit ihrem Blut schon vele Menschenlben gerettet.
Sie haben mit ihrem Blut schon vele Menschenlben gerettet.

HARTHAUSEN hof Die Gemeindeverwaltung Winterlingen und die DRK-Ortsbereitschaft Harthausen haben 38 fleißige Blutspender für ihren zahlreichen Aderlass geehrt. Eine ganz besondere Ehrung stand an: Werner Blickle hat die rekordverdächtige Spendenanzahl von 125 erreicht.

Dazu begrüßte Helga Krajka, die in Doppelfunktion als Bereitschaftsleiterin des DRK-Ortsvereins Harthausen und als Kreisbereitschaftsleiterin den Zollernalbkreis vertrat, die zahlreichen Gäste. Gleich zu Beginn gab Krajka zu verstehen, dass der Aderlass eine wichtige Sache sei. „Blut gibt es nicht zu kaufen, und es kann trotz modernster medizinischer Forschung bis heute auch nicht künstlich hergestellt werden. Blut gibt es nur von Mensch zu Mensch“ – so Krajka. Weiter meinte die Bereitschaftsleiterin, dass täglich rund 3000 Blutspenden benötigt werden, um das Spendeaufkommen zu sichern. Der Blutspendedienst Baden Württemberg/Hessen steht dabei in der Verpflichtung rund 440 Krankenhäuser mit dem notwendigen Blut und seinen Bestandteilen zu beliefern. Danach führte Helga Krajka den Kurzfilm „Was passiert mit dem Blut nach der Blutentnahme“ vor, bei dem die Gäste einen eindrucksvollen Einblick in die Geschehnisse nach der Spende bekamen.

Im Anschluss begrüßte Bürgermeisterin Gabriele Schlee die eingeladenen Blutspender. Die Bürgermeisterin bedankte sich bei allen Blutspendern für ihren Aderlass und meinte – „Sie haben alle dazu beigetragen, dass Leben gerettet und Menschen geholfen wurde. Freiwillig und unentgeltlich unterstützen sie so das gemeinnützige Werk des Deutschen Roten Kreuzeses“. Nach einem Zitat von J. F. Kennedy ging Bürgermeisterin Gabriele Schlee auf die Ehrungen ein.

Die Blutspender-Ehrennadel in Gold für zehnmaliges Blutspenden erhielten: Stefan Artelt, Manfred Dockhorn, Johann Gauggel, Hans-Jürgen Hagg, Werner Hagg, Manuela Hahn, Mandy Herrmann, Frank Holdenried, Rolf Keinath, Gabi Kleiner, Daniela Krieger, Franz-Peter Kromer, Alois Kromer, Harald Reich, Wolfgang Reinhardt, Jörg Roppel, Heike Rüdiger, Reiner Schempp, Stefan Schneider, Harald Schwenold, Sabrina Stauß, Reinhard Traub, Robert Weßner und Giuseppe Zammuto.

Die Blutspender Ehrennadel in Gold für 25-maliges Blutspenden erhielten: Josef Ermler, Frank Fuchs, Joachim Letsch, Uwe Maier, Alexander Schmidt, Stefan Seßler, Manuel Sessler und Walter Sieber.

Die Blutspender Ehrennadel in Gold für 50-maliges Blutspenden erhielten: Gerhard Brendle, Dieter Csarmann, Peter Erath und Marianne Gauggel.

Die Blutspender Ehrennadel in Gold für 75-maliges Blutspenden sowie ein Geschenkkorb erhielt: Erika Gulde.

Mit Stolz verlas Bürgermeisterin Schlee die Urkunde für 125 Mal Blutspenden. In diesem Moment war sofort eine absolute Stille eingekehrt, welches den Respekt für diese herausragende Leistung widerspiegelte. Mit Beifall wurde die Ehrung für Werner Blickle abgeschlossen. Er erhielt die Blutspender Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Zahl 125. Darüber hinaus bekam er einen Geschenkkorb. Die Feierstunde wurde mit einem bereitgestellten Buffet beendet.

Ihr Kommentar zum Thema