Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 6
Laichingen
Lokales

„Wenn doch nur alle Menschen so hilfsbereit wären“


Martinsspiel in Laichingen am Mittwoch, kurz nach der Mantelteilung.
Martinsspiel in Laichingen am Mittwoch, kurz nach der Mantelteilung.
rau

Laichingen rau Aufgeregt haben am Mittwochabend viele Kinder mit ihren Eltern und Erzieherinnen das Sankt Martinsspiel auf dem Laichinger Marktplatz verfolgt. Mit Laternen und Lampions in der Hand hatten sie sich im Kreis um Martin und sein Ross versammelt.

Das Pferd des Heiligen Reiters zeigte seine Aufregung darin, dass es Ballast in Form von Pferdeäpfeln abließ. Dies jedoch noch vor der Mantelteilung. Selbige ging routiniert über die Bühne. Sankt Martin – ein römischer Soldat – zerteilte seinen Mantel und übergab einem frierenden Bettler die zweite Hälfte. Dieser dankte: „Wenn doch nur alle Menschen so hilfsbereit wären!“ Martin selbst soll in der Nacht darauf Jesus erschienen sein; und Martin ließ sich taufen, so geht die Erzählung. Die Laichinger Gruppe zog danach wieder zurück zur katholischen Kirche, wo es Glühwein, Punsch und Hotdogs gab.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-%E2%80%9EWenn-doch-nur-alle-Menschen-so-hilfsbereit-waeren%E2%80%9C-_arid,10766863_toid,338.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.