Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 23
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Baden-Württemberg

Das kleine Oberschwaben in Rumänien

Vor 300 Jahren zogen Siedler ins Sathmarer Land – Der schwäbische Dialekt wird heute kaum noch gesprochen
Ein Pferdefuhrwerk transportiert Holzstämme – keine Seltenheit im Sathmarer Land. Das Ortsschild des schwäbischen Dorfes Maitingen ist dreisprachig: Rumänisch (Moftinu Mare) ist die Amtssprache, Ungarisch (Nagymajtény) die dominierende Sprache der
Volker Strähle

Sathmar vst Die Hauptstadt des Schwabenlandes heißt nicht Stuttgart, sondern Satu Mare – auf deutsch Sathmar. Das kleine Schwabenland liegt im Nordwesten Rumäniens und ist in Deutschland weitgehend unbekannt. Vor 300 Jahren haben sich hier oberschwäbische Siedler angesiedelt. Ihre Nachfahren sprechen meist ungarisch, doch einige von ihnen reden bis heute schwäbisch untereinander.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Das-kleine-Oberschwaben-in-Rumaenien-_arid,5354195.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.