Südfinder
Südfinder JOB
Südfinder AUTO
Südfinder IMMO
Südfinder TICKET
Südfinder HANDWERK
bodensee
Regio-TV
inserieren
abo
e-paper
Schwäbisch.Media

Stadtnachrichten Aalen

Liebeserklärung an die neue Heimat

Türkisch-deutsche Theatergruppe überzeugt mit einem Stück über gelebte Integration
Anfängliche Probleme der Öztürks mit dem neuen deutschen Nachbar enden in einer freundschaftlichen Beziehung.
Anfängliche Probleme der Öztürks mit dem neuen deutschen Nachbar enden in einer freundschaftlichen Beziehung. (Foto: Berthold Drabek)

Von Berthold Drabek

Aalen-Unterkochen / sz „Almanya, ich liebe dich“, gespielt von der türkisch-deutschen Theatergruppe „Halber Apfel“, war ein Theaterstück mit starken Momenten. In der Unterkochener Festhalle gab es am Freitag für die etwa 500 Besucher ein kurzweiliges, komödiantisches Erlebnis. Der Andrang war riesig, Stühle mussten nachgestellt werden, viel Prominenz war vor Ort und ausgezeichnete Stimmung herrschte im Saal.

Auf der Bühne ging es von Anfang an turbulent zu. Vater Ali Öztürk (Murat Isboga) ist erbost. Seine Frau Halime (Meryem Isboga) hält ihrem Gatten vor, zu wenig romantisch zu sein. „Wie geht Romantik?“, fragt er sich und es wird zu seinem Problem. Tochter Fatma (Yesum Arslan) hat jedoch noch nicht einmal einen Hauptschulabschluss. Tochter Zynep (Hatice Altinsog) ist mit Yusuf (Ismail Kaygisie) verheiratet, der wiederum auf seinen Vater Sükrü (Sadik Ozyener) böse ist, weil er, statt eine Ausbildung machen zu können, im Dönerladen helfen muss – bis zur Pleite des Imbisses.

Es handelt sich um ein amüsantes Theaterspiel um Gewissensbisse, Querelen innerhalb der Familie, deren Mitglieder längst deutsche Pässe besitzen. Aber es war auch ein Stück, das Wege der Annäherung zwischen türkischer und christlicher Kultur zeigte, um Verständnis warb, und heiter bis ernst um eine gelebte deutsch-türkische Nachbarschaft bemüht war. Die konfliktreiche Nachbarschaft wurde zur gelebten freundschaftlichen Beziehung.

Mit einem glänzenden Murat Isboga in der Hauptrolle und Sadik Özyener, der mit gut herausgearbeitetem Charakter zu überzeugen wusste, wurde dieses Spiel zu einer Liebeserklärung an ein Deutschland, das unmerklich längst zur Heimat geworden ist. Am Ende gab es viel Applaus für die gelungene Darbietung.

(Erschienen: 20.05.2012 20:45)

- Anzeige -
Ist dieser Artikel für Sie von Interesse?
5.0
5,0 / 5 (2 Stimmen )
- Anzeige -
Das Wetter in Aalen
Vormittags
14 °
Nachmittags
17 °
Abends
11 °
Nachts
8 °

Vereine Ostalb

Fanclubs, Musik- oder Sportverein. Hier finden Sie Ostalb Vereine im Überblick. mehr
- Anzeige -
Facebook
Alle Facebook-Seiten von Schwäbische.de finden Sie hier


GESUNDHEIT plus

Die Zeitung für Patienten, Mitarbeiter, Besucher und Freunde des Ostalb-Klinikum mehr
- Anzeige -