Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 24
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Bayern

Seehofer lehnt „Thronbesteigung“ ab

CSU-Chef genießt seinen Auftritt als Staatsmann in Peking und wirbt für freien Handel
 Horst Seehofer (li.) spricht in Peking mit dem Vizepremierminister der Volksrepublik China, Ma Kai.
Horst Seehofer (li.) spricht in Peking mit dem Vizepremierminister der Volksrepublik China, Ma Kai.
dpa

Peking lby Plötzlich fühlt sich Horst Seehofer wieder ganz als Staatsmann. Er sitzt im Pekinger Regierungssitz neben dem Vizepremierminister Ma Kai, eine größere Delegation neben sich. Es soll um Wirtschaftspolitik gehen, um die Situation bayerischer Unternehmen in China. Ein Signal für freien Welthandel wolle er setzen, das hatte der bayerische Ministerpräsident kurz vor dem Treffen angekündigt.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region/bayern_artikel,-Seehofer-lehnt-Thronbesteigung-ab-_arid,10665129.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.