Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 9
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Bayern

Rotes Kreuz warnt: Altenpflege droht der Kollaps

Pflege im Altenheim: Hier werden bis 2030 allein in Bayern laut einer Studie mehr als 68000 Mitarbeiter fehlen.
dapd

München lby Mehr Geld für die Altenpflege fordert Leonhard Stärk vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK). „Wir laufen in den Kollaps hinein“, sagte der BRK-Geschäftsführer der Nachrichtenagentur dpa. Stärk forderte, die Pfleger besser zu bezahlen und mehr Personal einzustellen. Außerdem solle die Ausbildung kostenfrei sein. Dazu müsste vermutlich der Beitrag für die Pflegeversicherung angehoben werden. „Die Gesellschaft muss anerkennen, dass Pflege Geld kostet“, sagte Stärk. Um das zu erreichen, veranstaltet die Freie Wohlfahrtspflege am Dienstag in München ein Symposium zum Thema Pflegenotstand.

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region/bayern_artikel,-Rotes-Kreuz-warnt-Altenpflege-droht-der-Kollaps-_arid,5398461.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.