7
Schwäbische.de Schwäbische.de
Schneeschauer 2
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Bayern

Polizei sieht Aktion gegen Gaffer kritisch

Gaffer an der Unfallstelle.
Gaffer an der Unfallstelle.
Thomas Heckmann

Weibersbrunn dpa Die Strafen steigen, Bayern lässt mitunter Sichtschutzwände in Stellung bringen - durchschlagenden Erfolg zeigen die Maßnahmen gegen Gaffer bislang aber nicht. Nach einem schweren Unfall auf der A3 ergriff ein Feuerwehrmann am Donnerstag die Initiative und bespritzte Schaulustige mit Wasser.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (7)
7
Beitrag melden

Ich stimme voll und ganz Kommentator 4 zu.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
6
Beitrag melden

Da Gaffer an Unfallstellen immer unverschämter auftreten, muss die Polizei mit mehr Einsatzkräften vor Ort sein und diese Gaffer sofort zur Rechenschaft ziehen. Eine Behinderung von Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sollte mit sofortigem Führerscheinentzug geandet werden. Ruttungskräfte arbeiten unter Extrembedingungen und persönlicher Gefahr und müssen geschützt arbeiten können. Der Fehrwehrmann hat meine ganze Sympathie weil er die Würde der Toten geschützt hat mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
5
Beitrag melden

... dann soll die Polizei ihren Aufgaben auch konsequent nachkommen!
Solchen ""Verkehrsteilnehmern" sollte der Führerschein entzogen werden.
Solche Schwachköpfe haben im Strassenverkehr nichts verloren, schon gar nicht als "Berufskraftfahrer"! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
4
Beitrag melden

"Eigentlich sind Feuerwehrleute für den Brandschutz verantwortlich, kümmern sich um Verletzte oder Eingeklemmte" Ich bin der Meinung, das sich dieser Feuerwehrmann vorbildlich verhalten hat. Er hat sich nicht nur um die Verletzungen gekümmert, er hervorragend um die Würde dieser Menschen gekümmert. Dieser Mann gehört geehrt und nicht an den Pranger. Da sollten all diese hin, die das gefilmt haben. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Die Aktion sei nicht abgesprochen gewesen...Dies sah aber auf dem Video, welches im Netz kusiert ganz anders aus.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Mal wieder Original Deutscher Amts Schimmel,hoffentlich bekommen die Feuerwehrleute nicht noch Anzeige wegen Amts Anmaßung !!!!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Dann tut was liebe Polizei, mit hinterher rummaulen wird das Problem nicht gelöst.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region/bayern_artikel,-Polizei-sieht-Aktion-gegen-Gaffer-kritisch-_arid,10768650.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.