3
Schwäbische.de Schwäbische.de
Heiter 25
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Baden-Württemberg

Tierfreund setzt sich gegen Jäger durch

Rudolf Moser ist der erste Bürger im Bodenseekreis, der die Jagd auf seinem Grund und Boden verbieten lässt. Auf dem Grundstück
Rudolf Moser ist der erste Bürger im Bodenseekreis, der die Jagd auf seinem Grund und Boden verbieten lässt. Auf dem Grundstück leben auch zwei Störche.
Michael Scheyer

Markdorf sz Rudolf Mosers zwei Hektar großes Grundstück bei Markdorf ist ein Paradies: An den Bäumen hängen Früchte, die vor lauter Saft zu platzen drohen, Gräser und Büsche wachsen wild und ungestüm entlang der Tümpel, in denen Enten schwimmen. Geschützte Pflanzenarten fühlen sich in diesem Biotop pudelwohl. Deshalb ist es ein eingetragenes Naturschutzgebiet.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (3)
3
Beitrag melden

In was für einer "Bananenrepublik" leben wir eigentlich? Wie kann es denn sein, dass Menschen, die Ihr verfassungsmäßiges GRUNDRECHT einfordern, so schikaniert werden? Das recht auf Jagdausübung ist KEIN Grundrecht! Unglaublich ! Und das in einer Zeit, in der die Wissenschaft eindeutig sagt - Jagd schadet unserer Natur bei weitem mehr, als diese nützt! Die Jagd dient nur einem - dem Jäger! In Deutschland ist das eine kleine Minderheit von Menschen, die egoistische Ziele verfolgen. Nämlich Leute, die sich in Ihrer Freizeit billiges Fleisch beschaffen, die Spaß am Abschuss von Tieren haben, ja die sogar noch selbstverständlich die Haustiere Ihrer Mitmenschen töten . vor allem unsere Hauskatzen !!! (Rund 5 Millionen Tiere wurden letztes Jahr von unseren Hobby Jägern allein in Deutschland getötet!) Ich dachte eigentlich, die Feudalzeit mit Ihren Privilegierten wäre längst Geschichte! Anscheinend habe ich mich da getäuscht. Absolut skandalös ist auch die Tatsache, dass die staatlichen Stellen, die eigentlich unsere Hobby Jäger kontrollieren sollten - das zuständige Landratsamt - ganz offensichtlich mit Hobby Jägern durchsetzt ist! Wie bitte sollen die denn objektiv entscheiden und vor allem kontrollieren können? Viel befangener geht ja wohl nicht! Es wird endlich mal Zeit, das sich da was ändert. Ich hoffe inständig, dass sich andere Menschen, die so ein Freizeit Gemetzel auf ihrem Grundstück nicht mehr einfach so hinnehmen wollen, sich durch dieses Gehabe der Jägerschaft und Ihrer Lakaien nicht einschüchtern lassen! Denn genau das soll es bewirken !!! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Interessant das nur Jagdwohlgesonnene über das Gewissen anderer entscheiden. Interessant ist auch das hier verwaltungsrechtliche Grundsätze missachtet werden..Gebühren dürfen nur in tatsächlicher Höhe verlangt werden. In anderen Kreisen sind die Sätze teilweise erheblich niedriger und in stark jägerbesetzten Gebieten noch höher. Das ist reine Willkür, mehr nicht. Das nur Jäger und Landwirte fachlich geeignet weil sie die Materie und Rechtslage kennen ist schlichtweg falsch. Einen Einbrecher läßt man kaum sein Haus sichern auch wenn er sich bestens auskennt. Nur haben diese keine Lobby.. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Es ist traurig, daß man für sein gutes Recht auf EIGENEM Grund und Boden kämpfen muss und vor allem auch noch bezahlen! Aber ich würde genau dasselbe tun wenn ich ein entsprechendes Grundstück hätte!

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Tierfreund-setzt-sich-gegen-Jaeger-durch-_arid,10069063.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.