Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 2
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Baden-Württemberg

Prozess um Masernviren: Glaubensfragen vor Gericht

Erster Prozesstag vor dem Landgericht Ravensburg um den Nachweis von Masernviren - Entscheidung steht aus
Biologe Stefan Lanka (vorne links) und Arzt David Bardens (hinten rechts) im Gespräch mit Medienvertretern nach dem Prozessauftakt um den Nachweis von Masernviren und die damit ausgelobte Belohnung in Höhe von 100 000 Euro.
Drenovak

Ravensburg dg Die eigentliche Schlacht wird lange vor Prozessbeginn geschlagen. Schon Stunden bevor sich Saal 7 im Landgericht öffnet, haben sich Kläger und Beklagter auf dem Backsteinpflaster des Marienplatzes in Ravensburg eingefunden. Umringt von Kamerateams und Journalisten aus dem ganzen Land; RTL, ARD, Regio TV und Radiosender wollen genauso berichten wie die „Bild“-Zeitung und Nachrichtenagenturen, ein Medienauflauf wie sonst nur bei großen Mordprozessen. Diesmal geht es im historischen Gerichtsbau aber nicht um Hinterlist oder Familiendramen, es geht um eine Frage, die geradezu mittelalterlich anmutet: Gibt es einen Masernvirus? Oder ist dieser eine Erfindung der Wissenschaft?

Ihr Kommentar zum Thema

 
URL: http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Prozess-um-Masernviren-Glaubensfragen-vor-Gericht-_arid,5625032.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.