4
Schwäbische.de Schwäbische.de
Wolkig 18
Ravensburg

Weiterlesen mit Schwäbische.de

Digital Live oder Digital Premium

  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf Schwäbische.de
  • Artikelarchiv: Lesen Sie alle Artikel von 2001 bis heute
Baden-Württemberg

Kliniken klagen über Vielzahl an Flüchtlingen

Flüchtling in der Notaufnahme
Ein Flüchtling wird in der Notaufnahme des Universitätsklinikums behandelt.
Uwe Anspach/Archiv

Mannheim dpa/lsw Die stark gestiegene Zahl von Flüchtlingen stellt einige Kliniken im Südwesten vor Probleme.

Ihr Kommentar zum Thema
Kommentare (4)
4
Beitrag melden

Es ist in der Tat ein hoher bürokratischer Aufwand, bis ein Flüchtling die notwendige ärztliche Behandlung bekommt: In den ersten 15 Monaten gibt es nur einen bedingten Zugang zu ärztlichen Leistungen, nur akute Schmerzzustände, Notfälle, werden behandelt. Für einen Arztbesuch muss ein Krankenschein beim Landratsamt beantragt werden. Mit diesem Antragsformular bekommen die Menschen einen Arzttermin. Der Arzt fordert dann mit dem Formular einen Krankenschein an. Mit dem rechnet er dann die Leistung bei der KV ab. Diese wiederum holt sich das Geld dann beim Landratsamt. Schon ein bisschen anders, als es die deutschen Kassenpatienten gewohnt sind und aus meiner Sicht Beschäftigungstherapie für Bürokraten. Eine Gesundheitskarte für Flüchtlinge ist deshalb überfällig! mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
3
Beitrag melden

Das wird vom Landratsamt übernommen.

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
2
Beitrag melden

Den Bürgern werden immer mehr Leistungen der Krankenkassen reduziert bzw.gestrichen.Jetzt kommt auch noch eine Beitragserhöhung der Kassenbeiträge.Aber wenn man unsere Politiker hört habe das alles nicht mit der Flüchtlingspolitik zu tun.Wir steuern auch hier einer gewaltigen Pleite entgegen. mehr

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!
1
Beitrag melden

Wie können die Kliniken die Kosten für die Behandlung der Flüchtlinge abrechnen, wenn keine Krankenversicherung besteht?

Bitte geben Sie den Grund der Meldung ein:

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein!

 
URL: http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Kliniken-klagen-ueber-Vielzahl-an-Fluechtlingen-_arid,10372470.html
Copyright: Schwäbisch Media Digital GmbH & Co. KG / Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler. Jegliche Veröffentlichung, Vervielfältung und nicht-private Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung.
Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an online@schwaebische.de.